05.06.13 13:46 Uhr
 1.773
 

In Japan ist lebendiges Froschsushi der letzte Schrei

In japanischen Restaurants wird seit Neuestem eine ganz besondere und grausame Delikatesse zubereitet: Lebendiges Froschsushi.

Dabei wird der Frosch mit einem scharfen Messer in Einzelteile zerlegt, aber so, dass er am Leben bleibt und dabei zusehen kann, wie er gegessen wird.

Serviert wird das sterbende Tier in einer Schüssel voll mit heißer Suppenbrühe. Dazu gibt es frisches Gemüse aus der Umgebung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yoko6
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Schrei, Frosch, Sushi
Quelle: www.amypink.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 13:46 Uhr von yoko6
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott, ich verstehe nicht, wie Leute so etwas essen können. Und gleichzeitig so grausam sein können!
Kommentar ansehen
05.06.2013 13:57 Uhr von Samsara
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Haha! Wie der Frosch im Video bei Minute 1 das Mädel anguckt, während sie an seinen Teilen knabbert X-D
Kommentar ansehen
05.06.2013 14:00 Uhr von derzyniker
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.06.2013 14:17 Uhr von psycoman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wohl erstens kein Sushi, da hier der Reis fehlt und auch Nichts fermentiert oder sonstwie eingelegt ist, und zweitens nicht so viel anders als Froschschenkel in Frankreich. Frosch wird oder wurde in vielen Ländern gegessen.

Dort schneidet man die Hinterbeine auch oft vom lebendigen Frosch ab, nur mit dem Unterschied, dass der Vorderteil eben weggeworfen wird, auch wenn er noch lebendig ist, und nicht dabei zusieht, wie die Schenkel gegessen werden.

Also ich bevorzuge mein Essen tot und es muss mir auch nicht dabei zusehen wie ich es verspeise.

Hummer wirft man auch lebendig in den Topf. Das muss man nicht gut finden, ist aber wohl üblich.

Krank finde ich das Froschsushi dennoch.
Kommentar ansehen
05.06.2013 14:22 Uhr von NetCrack
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@derzyniker

du machst deinem Namen aber alle Ehre. Du witterst doch selbst beim Schwarzbrot noch Rassismus.
Kommentar ansehen
05.06.2013 14:24 Uhr von MC_Kay
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wir im Westen essen
- neben vergammelter Milch (Käse z.B.)
- Sachen, die Tiere ausspucken (Honig)
- trinken vergammelte Früchte (Bier, Wein und Sekt)
- Backwaren, die mit Hilfe von "Pfurzgasen" einiger Mikoorganismen (Hefen) "vergrößert" wurden (Brot, Brötchen, etc.)
- Essen den Verdauungstrackt von Tieren (Darm bei Würsten)
- essen Organe von Tieren, die Giftstoffe vom Körper aufnehmen und einlagern (Niere, Leber, etc.)
- etc. pp.

Was wir als "ekelhaft" empfingen, ist in anderen Kulturkreisen normal. Was wir als normal empfingen ekelt andere Kulturen an.

Kurzum: Lasst sie doch essen was sie wollen. Es ist immerhin deren Sache! Ich würde euch mal sehen, wenn sich die Asiaten aufregen würden, wenn wir ein Bier oder Rotwein trinken und dabei ein Stück Käse oder Leberwurst essen und versuchen würden und das zu verbieten .....
Kommentar ansehen
05.06.2013 14:24 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da gibt es doch auch einen Fisch, der halb gekocht auf den Tisch kommt und dann noch zappelt, während man hinten schon was wegmümmelt.

Krank
Kommentar ansehen
05.06.2013 14:35 Uhr von Didatus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wage mal zu bezweifeln, dass der Frosch auf dem Teller wirklich noch lebt. Als ich bei meinem Fach ABI meine Freundin bei den Biologen besucht habe, habe ich auch ein paar mal zugesehen, wie die Forellen, Frösche oder Ratten im Unterricht seziert haben. Da bewegte sich auch noch einiges, ob die Tiere eigentlich schon tot waren.
Da das Gehirn des Frosches noch intakt ist genauso wie der Teil des Rückenmarks bis zu den Vorderbeinen, werden einfach noch wild Signale durch die Nervenbahnen gesendet, die zu eben solchen Bewegungen führen.
Wer hier in Deutschland zu Weihnachten seine Forelle zubereitet kann auch ähnliches beobachten. Die kann in Extremfällen auch noch ein paar Minuten lang zappeln, nachdem man sie aufgeschnitten hat.
Und das da lebendige Tiere so qualvoll zubereitet werden ist auch keine rein östliche Angelegenheit. In Deutschland gäbe es da zum Beispiel die Forelle blau oder den Hummer. Wer etwas aus Seide hat, sollte sich da auch nicht beschweren. Es gibt noch viele Beispiele, wo in westlichen Ländern sehr ähnliches gemacht wird. Nur werden hier solche Dinge nicht so öffentlich gemacht, weil die Gemüter empfindlicher sind und viele nach dem Motto leben "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß".
Kommentar ansehen
05.06.2013 15:20 Uhr von derzyniker
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@NetCrack: Wer pauschalisiert negativ über ein ganzes Volk schreibt (das sind die, die Du "Japsen" nennst), äußert sich rassistisch. Ob und wann hierbei der Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt wird müsste jemand mit juristischem Hintergrund klären, mich kotzen solch pauschalen Äußerungen einfach an, egal wer grad gemeint ist... Sätze die mit "die Deutschen..." anfangen sind genauso Quark.

[ nachträglich editiert von derzyniker ]
Kommentar ansehen
05.06.2013 15:26 Uhr von Run
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Krank ist das, einfach nur krank!
Ich kann nicht verstehen wie man so grausam sein kann...
Da muss doch irgendwas falsch laufen bei "Menschen", die so was machen. Und noch viel mehr bei denen, die das auch noch lustig finden @Samsara!
Kommentar ansehen
05.06.2013 15:30 Uhr von derzyniker
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich zitiere ausnahmsweise mal die Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/...

Schimpfwörter werden abgeleitet aus Begriffen, die [...] rassistisch sind (Nigger, Japse, Kanake, Judensau, Kaffer, Zigeuner, …) [...]
reicht für mich...

@aktiencrack2009: Selbstverständlich bin ich sofort deiner offensichtlichen bitte nachgekommen auch "gemeldet" zu werden... im übrigen: selber!
Kommentar ansehen
05.06.2013 16:30 Uhr von Bokaj
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das werden bestimmt nicht alle Japaner essen und viele werden auch mit den Tieren mitfühlen und so etwas abscheulich finden. Ich denke, dass ist eine Minderheit der Japaner, die so etwas tun. Es darf über diese Grausamkeit und über diese Menschen geschimpft werden, aber nicht über alle Japaner.

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
05.06.2013 18:50 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingoftf

Nein, das ist eine Delikatesse aus China und hat mit Japan nichts zu tun!
Kommentar ansehen
05.06.2013 19:14 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
MC_Kay

Danke für die Klarstellung
Kommentar ansehen
05.06.2013 21:53 Uhr von mrs.cooper
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott, das ist mit das Schlimmste was ich je gesehem habe.. Diese Bilder kriege ich nie wieder aus dem Kopf und ich habe nur bis dahin geguckt, wo sich der halbe Frosch auf dem Teller windet. Wie kann einem dabei einer abgehen, wenn das Tier leidet und dabei zusehen muss, wie es gegessen wird??

Wer sowas macht oder akzeptiert, ist nicht mehr zu retten. Der Mensch ist echt das grausamste Tier der Welt.

[ nachträglich editiert von mrs.cooper ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?