05.06.13 13:28 Uhr
 97
 

Russland: Wladimir Putin dementiert Diskriminierung von Homosexuellen im Land

Der russische Präsident Wladimir Putin behauptet, dass Homosexuelle in seinem Land nicht diskriminiert werden würden.

"Menschen jeder Neigung können hier arbeiten, haben Karrieren und werden im Staatsdienst anerkannt. Ich sehe da kein Problem", erklärte der russische Staatschef.

Er räumte jedoch ein, dass die Homoehe nicht zur Tradition Russlands gehöre und er Homosexuellen keine Adoption erlauben wolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Homosexualität, Wladimir Putin, Diskriminierung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Mitschrift von Lawrow-Treffen angeboten
Wladimir Putin fordert, Nordkorea nicht mehr "einzuschüchtern"
Oliver Stone hat über zwei Jahre unzensiert Wladimir Putin interviewt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Mitschrift von Lawrow-Treffen angeboten
Wladimir Putin fordert, Nordkorea nicht mehr "einzuschüchtern"
Oliver Stone hat über zwei Jahre unzensiert Wladimir Putin interviewt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?