05.06.13 13:17 Uhr
 8.285
 

USA: Flugkapitän wirft 100 ungezogene Schüler aus Flieger

Ein amerikanischer Flugkapitän machte mit 100 lärmenden Jugendlichen in seiner Maschine kurzen Prozess und verwies sie des Flugzeugs.

Die Schüler zwischen 17 und 18 Jahren weigerten sich, sich hinzusetzen und ihre Smarthphones auszuschalten.

Der Kapitän warf die Schüler der Brooklyner Yeshivah of Flatbush-Schule kurzerhand hinaus und der Flieger startete fast leer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Schüler, Rauswurf, Flieger
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette
Löhne: Großeltern ziehen Kinderwagen mit Baby an Auto durch Straßenverkehr
#Catsquare: Wieso setzen sich Katzen immer in aufgeklebte Rechtecke?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 13:30 Uhr von sevenofnine1
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Hätte er das mal NACH dem Start gemacht.
Kommentar ansehen
05.06.2013 13:45 Uhr von Lornsen
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Schüler?! zwischen 17 und 18? als ich die News öffnete, dachte ich an eine pupertierende Rasselbande.
Kommentar ansehen
05.06.2013 13:47 Uhr von uferdamm
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
@atze.friedrich: Eine Klage ist unwahrscheinlich, da der Kapitän für die Flugsicherheit zuständig ist und somit auch das "Hausrecht" besitzt. Wer sich nicht benehmen kann, fliegt raus (wortwitz).
Kommentar ansehen
05.06.2013 13:53 Uhr von Winneh
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Lornsen
Ist es doch auch in der heutigen Zeit :D
Kommentar ansehen
05.06.2013 14:14 Uhr von PeterLustig2009
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN