05.06.13 11:36 Uhr
 637
 

Zensur beim WDR

Carolin Kebekus´ Sendung "Kebekus" sorgt schon vor der Premiere für Zündstoff. Am heutigen Mittwoch läuft die Sendung beim WDR zum ersten Mal. Dort sollte eigentlich auch ein Videoclip von Kebekus laufen, der auf ihrem YouTube-Kanal zu sehen ist.

Da dort aber kirchliche Inhalte zu sehen sind, rudert der Sender jetzt zurück und nahm den Clip kurzerhand aus dem Programm. "Insbesondere durch die Szenen mit dem Kruzifix könnten religiöse Überzeugungen von Zuschauern verletzt werden", so der Sender.

Am gestrigen Dienstagabend war Kebekus zu Gast bei Stefan Raab und meinte, sie habe dafür kein Verständnis und distanzierte sich sogar von ihrer eigenen Show.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: YouTube, Zensur, WDR, Carolin Kebekus
Quelle: www.quotenmeter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Comedypreis: Carolin Kebekus und Dieter Nuhr ausgezeichnet
Komikerin Carolin Kebekus veralbert in "Wahlwerbespot" die "Bitch" Frauke Petry
"Pussy des Monats": Carolin Kebekus parodiert Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 12:16 Uhr von schildzilla
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar gegen den Öffentlich Rechtlichen Rundfunk, aber hier muss ich ihn mal in Schutz nehmen (ich glaube es selbst kaum):
Ja es könnten sich schnell religiöse Menschen angegriffen fühlen. Eine Zensur in dieser Hinsicht ist deshalb sinnvoll, führt aber zu Beschwerden über Zensur von anderen.
Erkennt ihr das paradox? Egal was sie machen, irgendjemand sieht es als falsch an und regt sich auf.

Ich beschränke mich hier nur auf diese Situation!
Es sind mehr Situationen bekannt bei der die Zensur illegal war und zu weit ging, oftmals politisch motiviert!
Kommentar ansehen
05.06.2013 12:32 Uhr von Pi2ThePo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Zensuren gehen meiner Meinung nach gar nicht. Gut, Kinder sollten jetzt Nachmittags kein Gemetzel sehen, aber das so etwas zensiert wird? Dann auch bitte alle Schwulenwitze etc. Ach nein dann bleibt ja nix mehr was sich zu gucken lohnt ...
Kommentar ansehen
05.06.2013 12:36 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Um das wirklich beurteilen zu können, müsste ich jetzt das Video kennen, aber bei Kabarett oder eben Comedy, geht es doch darum Tabus zu brechen und satirisch Kritik zu übern. Witze auf Kosten anderer sind nun auch nicht neu.

Ich glaube Serdar Sumuncu hat mal gesagt: Jede Minderheit hat ein Recht darauf verarscht zu werden.

Was dieser vorauseilende Gehorsam soll ist mir nicht klar. Weil sich jeamnd dran stören könnte. Man wird ja auch gezwungen diese Show anzusehen.
Kommentar ansehen
05.06.2013 12:50 Uhr von Slyzer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Ja es könnten sich schnell religiöse Menschen angegriffen fühlen. Eine Zensur in dieser Hinsicht ist deshalb sinnvoll, führt aber zu Beschwerden über Zensur von anderen."

"sich angegriffen fühlen" ist keine Grundlage für eine Zensur.

"Wieso Zensur? Wenn der Sender die Produktion der Sendung bezahlt (und das Gehalt der Tussi) kann er auch entscheiden, ob das Endprodukt gesendet wird."

Die Produktion des Senders bezahlt aber der GEZ-Zahler, also die verdienende Gesellschaft. Wenn dann hat dann nur diese einen Einfluss darauf was gezeigt werden soll und was nicht.

Davon auszugehen, dass die meisten Zuschauer streng christlich sind ist auch dreist, da man sich hier zugunsten eines scheinbar kritikunfähigen Publikum entscheidet.

Diese Einstellung untergräbt jedoch die Auffassung, dass das "deutsche Volk" in der Lage ist selber kritisch Medieninhalte zu analysieren und zu verstehen.

Daraus würde man folgern können, dass man die Medienlandschaft generell zensieren und zurechstutzen müsste.

Verstehst du jetzt warum man sich deswegen aufregen kann?

[ nachträglich editiert von Slyzer ]
Kommentar ansehen
05.06.2013 15:45 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wok, kann ja nich jeder dein Niveau haben...darüberhinaus, schau dir mal die ÖrRe-Hauptsender an, deren Inhalte gleichen immer mehr denen der Privaten...von daher ist die letzte Frage überflüssig...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Comedypreis: Carolin Kebekus und Dieter Nuhr ausgezeichnet
Komikerin Carolin Kebekus veralbert in "Wahlwerbespot" die "Bitch" Frauke Petry
"Pussy des Monats": Carolin Kebekus parodiert Frauke Petry


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?