05.06.13 10:49 Uhr
 205
 

Tag fünf im NSU-Prozess: Mutmaßlicher Terror-Unterstützer hat ausgepackt

Am fünften Prozesstag gegen die mutmaßlichen Unterstützer des NSU-Terrornetzwerks kam es zu der lang erwarteten Aussage eines der mutmaßlichen Unterstützer.

"Wohlleben fragte mich, ob ich den drei Untergetauchten helfen könne", so Carsten Schultze, der sich im Zeugenschutzprogramm des BKA befindet. Demnach hat Carsten Schultze nach eigener Aussage die Tatwaffe besorgt.

Während Carsten Schultze seine Aussage machte, spitzte Ralf Wohlleben die Lippen und presste seine Hände zu Fäusten. Zschäpe spielte aufgeregt mit dem Ladekabel vom Handy ihres Rechtsanwalts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Tag, NSU-Prozess, Unterstützer
Quelle: dtj-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material
Todesopfer von Berlin-Anschlag: Versicherung spricht von "Kfz-Haftpflichtschaden
NSU-Prozess: Gutachter empfiehlt Sicherheitsverwahrung für Beate Zschäpe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 11:20 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Was hat er ausgepackt,seine Butterbrote oder morgens um halb zehn seine Knoppers?

Das was er erzählt hat wurde schon bei seiner polizeilichen Vernehmung protokolliert.(Quelle DPA). Also nichts neues.
Kommentar ansehen
05.06.2013 11:31 Uhr von psycoman
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Auch schön, dass die Quelle, bzw. Herr Lejeune, nur die neun getöteten Ausländer erwähnt, der Rest interessiert wohl nicht.
Kommentar ansehen
05.06.2013 13:46 Uhr von pest13
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@haberal

Original:
"Wohlleben [...] presst seine beiden Hände zu EINER Faust zusammen." (Vielleicht so? http://goo.gl/...)

Deine Version:
"Wohlleben [...] presste seine Hände zu FÄUSTEN." (Etwa so. http://goo.gl/...)

Deine Absicht ist klar. Wohllebens Reaktion MUSS bedrohlicher erscheinen.

Zitat (von dir oben):
"Zschäpe spielte aufgeregt mit dem Ladekabel vom Handy ihres Rechtsanwalts."

Ob Frau Zschäpe vor Aufregung oder vielleicht vor Langeweile mit dem Ladekabel spielt ist eine MEINUNG des Herrn Lejeune und hat "in einer News nichts verloren". (von haberal 04.06.2013 20:55 Uhr hier:http://www.shortnews.de/...).

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann an neuer Creutzfeldt-Jakob-Variante verstorben
Micaela Schäfer veröffentlicht Porno: heiße Lesben-Action mit Sarah Joelle
Asylpolitik: Starke Zunahme - 105.000 Visa für Familiennachzug ausgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?