05.06.13 08:48 Uhr
 448
 

UN will Mangelernährung ausrotten

Wenn es nach dem Willen der UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) geht, soll Mangelernährung ausgerottet werden. Während die einen immer dicker werden, hungern sich andere quasi zu Tode. Soziale und wirtschaftliche Kosten sind die Folge. Von Billionen Dollar ist die Rede.

"Unser Ziel muss jetzt kein geringeres sein als die Ausrottung von Hunger und Mangel­ernährung", so FAO-Chef Graziano da Silva. Nach FAO-Berechnungen gehen die Gesundheitskosten pro Kopf der Weltbevölkerung auf 500 Dollar.

Regierungen, internationale Organisationen und selbst die Leute selbst sollten dabei helfen, mehr Aufmerksamkeit den nahrhaften Lebensmitteln zu schenken und weniger Abfall zu produzieren.


WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: UN, Hunger, Mangelernährung
Quelle: www.tt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 13:35 Uhr von NRT
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weil unsere "Volksvertreter" bestimmt für solche Vorschläge ein offenes Ohr haben werden...

Wäre das so, wäre die EU-Verordnung zur "Ampel"-Kennzeichnung gesunder Lebensmittel vor ein paar Jahren auch abgesegnet worden.

Die fortschreitende Wasserprivatisierung bietet den Inhabern auch die Möglichkeit die Aufbereitung nach eigenem Ermessen durchzuführen (kommt dabei dann natürlich drauf an was billiger ist - billig = mehr Profit, mehr braucht ein Unternehmen nicht).

Hierzu empfehle ich die Aussagen von Nestlé´s Konzernchef "Zugang zu Wasser sollte kein öffentliches Recht sein":
https://www.youtube.com/...

EdiT;
@BastB
Super Vorschlag, aus diesem Grund wird die 3. Welt jetzt auch von Monsanto mit "gesundem" Saatgut beliefert ;-)
Absoluter Schwachsinn...

[ nachträglich editiert von NRT ]
Kommentar ansehen
05.06.2013 16:17 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...und die Agenda 21 einführen... und danach sieht es bald so auf dem Planeten aus:

https://www.youtube.com/...

@BastB

Die Geburt hohler, minderbemittelter Flachpfeifen und deren Zugang zum Internet sollte man besser verbieten...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
05.06.2013 17:41 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und hier etwas zum Thema...

Zum Mythos der Überbevölkerung; ein super Artikel von Telepolis:

http://www.heise.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?