05.06.13 07:17 Uhr
 900
 

Nanokapseln revolutionieren den Kampf gegen Krebs

Die Medizin steht im Kampf gegen den Krebs einer der größten Herausforderungen gegenüber.

Bislang gilt die Chemotherapie als die klassische Behandlungsmethode. Jedoch hat diese schwere Nebenwirkungen, da Chemotherapeutika neben Krebszellen auch gesunden Körperzellen Schaden zufügen.

Patrich Couvreur hat nun einen vollkommen neuen Ansatz in der Krebsbekämpfung entdeckt. Couvreur hat Krebsmedikamente in winzige Kapseln verpackt die kleiner als rote Blutkörperchen sind. Diese Kapseln bringen das Medikament an den Ort, an dem es wirken soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kampf, Krebs, Medikament, Mittel
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 09:47 Uhr von Zintor-2000
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich gut an, hoffen wir mal das es funktioniert. Auch wenn ich noch nicht weiß wie die Kapseln genau Ihr Ziel finden sollen.

Aber ich bin froh das es solche genies gibt, die versuchen uns allen zu helfen.
Kommentar ansehen
05.06.2013 10:20 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee is schon älter nur an der umsetzung fehlte es.

Als Beispiel gab so was àhnliches schon mit so radioaktivem Zeug.
Das aber scheint wohl n gute Idee zu sein, wobei ich die andere nicht bewerten kann.

Wenns funktioniert fang ich mit dem Rauchen an.
Kommentar ansehen
05.06.2013 11:04 Uhr von CPSmalls
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache! Weiter machen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?