04.06.13 21:59 Uhr
 1.266
 

Sprache: Woher kommt der Akzent?

Menschen unterschiedlicher Herkunft haben mit Problemen zu kämpfen, wenn sie eine andere Sprache erlernen. Franzosen mit dem "h", Deutsche mit dem "th" aus dem englischen und die Spanier mit der sogenannten Sprachmelodie bzw. der Intonation.

Kinder, welche zweisprachig aufwachsen, haben es da wesentlich leichter und werden beide Sprachen relativ akzentfrei sprechen können. Warum das so ist, untersuchte jetzt ein US-Forscherteam an Testpersonen. Das Ergebnis ist, wenn jemand zweisprachig aufwächst, so entwickelt derjenige ein "zwei Klangsystem".

Wer als Erwachsener eine Fremdsprache lernt, überträgt das Klangbild und die Laute aus der Muttersprache mit ein. So entsteht ein neues Klangbild, dass man Akzent nennt. Menschen, die mehrsprachig aufwachsen, bringen fremde Intonation nicht mit ein und sprechen daher akzentfrei.


WebReporter: magnificus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sprache, Herkunft, Akzent, Zweisprachigkeit
Quelle: www.pm-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot
Forscher: Hunde sind intelligenter als Katzen
Dänemark: Zoo lässt gesunde Bären töten - Keine artgerechte Haltung möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 22:17 Uhr von Benedikt85
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
gut geschriebene news, find ich klasse, danke magnificus :)
Kommentar ansehen
04.06.2013 22:22 Uhr von magnificus
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Trallala2

Das nennt man dann wohl Talent.
Andere Studie ;)
Kommentar ansehen
04.06.2013 22:29 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die News hat was,,.

Tolle News ..
Kommentar ansehen
05.06.2013 08:10 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die PM... lange nicht mehr gelesen, wusste gar nicht, dass es die noch gibt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?