04.06.13 17:25 Uhr
 1.853
 

Dortmund: 17-Jährigen gefällt Polizei-Zelle - Er versucht gewaltsam zu bleiben

Einem 17-Jährigen schien die Gewahrsamszelle der Dortmunder Bundespolizei am Hauptbahnhof zu gut gefallen zu haben. Er wollte sie nicht mehr verlassen. Der Jugendliche wurde zunächst wegen einer Fahrscheinangelegenheit auf der Polizeiwache überprüft.

Jedoch randalierte der 17-Jährige so stark, dass man ihn bis zum Abschluss der polizeilichen Überprüfung in eine Zelle steckte. Als die Beamten ihn wieder frei lassen wollten, weigerte der Teenager sich die Zelle zu verlassen und wehrte sich mit Tritten gegen die Polizisten.

Dann gelang es zwei Beamten, den jungen Mann aus der Zelle zu führen. Daraufhin verließ er mit sehr unfreundlichen Beschimpfungen die Polizeistation. Den jungen Mann erwartet nun ein Verfahren wegen Beamtenbeleidigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Dortmund, Zelle
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 17:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Also ich bin jedes mal froh, wenn sie mich wieder rauslassen.
Kommentar ansehen
04.06.2013 18:21 Uhr von Bewerter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer weiß wer draußen auf ihn warten. Der wird es dort drinnen bestimmt nicht wegen dem angenehmen Zimmerservice so schön gefunden haben.
Kommentar ansehen
04.06.2013 18:46 Uhr von FlatFlow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man hätte ihm vielleicht eine Nacht drin lassen sollen damit er abkühlt. Lese das erste mal, dass jemand in eine Zelle verbleiben möchte.
Kommentar ansehen
04.06.2013 19:11 Uhr von HumancentiPad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer weiß was der genommen hat!
Kommentar ansehen
04.06.2013 19:17 Uhr von newschecker85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ bad_beaver

das hast du recht, Beamtenbeleidigung gibt es im deutschen Recht nicht.

Ich hab mir die Quelle angeschaut, da steht nichts von Beamtenbeleidigung, sondern nur Beleidigung.

Da hat unser WebReporter sich mal was dazugedichtet, tja wer keine Ahnung hat soll die Finger davon lassen.
Kommentar ansehen
05.06.2013 00:43 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe sowas auch schon gesehen, in einem gefängnis...nur war der über 40 und wollte nicht abgeschoben werden (war "nur" mehrfach ohne deutschen führerschein autogefahren = der abschiebegrund). andere habe ich gesehen, sind entlassen worden...gehen ein paar meter weiter in ein laden und klauen... sowas passiert sehr heufig!

[ nachträglich editiert von ms1889 ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?