04.06.13 17:35 Uhr
 59
 

Osthofen: Veranstaltung im KZ widmet sich jüdischem Anwalt

In der ehemaligen Fabrikhalle der Gedenkstätte des KZ Osthofen findet eine Veranstaltung statt, die die Geschichte des jüdischen Rechtsanwalts Max Tschornicki darstellt.

Seine Geschichte wird durch das Herxheimer Chawwerusch-Theater erzählt. Tschornicki wurde 1933 ins KZ Osthofen eingesperrt, da er Sozialist, Jude und ein Gegner der Nazis war. Ihm gelang wenig später die Flucht. 1944 wird er entdeckt und nach Auschwitz gebracht.

Von hier kommt er über Groß-Rosen und Buchenwald nach Dachau, wo er durch Entkräftung am 12. April 1945 stirbt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Anwalt, Veranstaltung, KZ, Gedenkstätte
Quelle: www.wormser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2013 09:24 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reichsdampfer jab scheint ein bewegendes Leben gewesen zu sein. Unter lebensfeindlichen Bedingungen derart lange zu überleben.
In sofern schon wunderbar und so :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?