04.06.13 16:02 Uhr
 174
 

Türkische Polizeigewalt - UNO fordert unabhängige Untersuchung

Aufgrund der exzessiven Polizeigewalt gegen Demonstranten in der Türkei verlangt die UNO eine unabhängige Untersuchung. Eine Pressesprecherin der Vereinten Nationen des Hochkommissariats für Menschenrechte teilte mit, dass sie beunruhigt wären wegen der überzogenen Anwendung von Polizeigewalt.

Des Weiteren betonte sie, dass die verantwortlichen Personen für ihre Taten verantworten müssten.

Unterdessen bat der stellvertretende Ministerpräsident der Türkei Bülent Arinc um Entschuldigung bei den vielen Opfern der Polizeigewalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Untersuchung, UNO, Polizeigewalt
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 18:08 Uhr von NetCrack
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ach, wo ist denn die Uno wenn die Bullen in Frankfurt, Berlin oder Dresden um sich prügeln?!
Kommentar ansehen
04.06.2013 18:43 Uhr von xjv8
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Haberal nicht da.
Irgendwie fehlen die Türkei - Jubel News.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?