04.06.13 15:36 Uhr
 2.129
 

Fußball: Paris St. Germain lockt Cristiano Ronaldo mit 60 Millionen Euro auf die Hand

Cristiano Ronaldos Vertragsverlängerung ist in der Chefetage Real Madrids seit geraumer Zeit Thema Nummer Eins. Jüngst unternahm man den Versuch, den Linksaußen mit einem Jahresgehalt in Höhe von 18 Millionen Euro zu locken (ShortNews berichtete). Ronaldo hat allerdings höhere Summen vor Augen.

Im Hinblick auf seinen bis 2015 datierten Kontrakt bei den Madrilenen wäre Ronaldo in zwei Jahren kostenlos zu haben. Dieses Faktum lässt selbstverständlich auch den erlesenen Kreis der solventen Interessenten, allen voran den französischen Meister Paris St. Germain, aufhorchen.

Ein "Gratis-Ronaldo" ist für die Pariser anscheinend eine so attraktive Aussicht, dass man dem Portugiesen nun Handgeld geboten haben soll, damit dieser seinen Vertrag nicht verlängert - ganze 60 Millionen Euro. Ronaldos Berater möchte diese Summe jedoch noch um weitere 20 Millionen Euro aufstocken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Real Madrid, Cristiano Ronaldo, Paris St. Germain
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 15:42 Uhr von blabla.
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Erstickt an dieser ekelhaften Gier ihr Geier!
Kommentar ansehen
04.06.2013 15:47 Uhr von Bildungsminister
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß, Fußballfans werden mich nun kreuzigen, aber Ronaldo ist einer jener Fußballer die ich insgesamt für vollkommen überbewertet und damit auch überbezahlt halte. Bitte nicht falsch verstehen - Mir ist bewusst, dass er ein Meister seines Fachs ist.

Trotzdem ist er einer jener Spieler, der unglaublich abhängig von seinen Mitspielern ist. Das impliziert auch, dass wenn er in ein Mannschaftsgefüge kommt, welches schlicht nicht funktioniert, dann kann er seine Leistung schlicht nicht abrufen.

Das ist einer der Gründe, warum ich solche Transfers zu solchen Summen kritisiere. Nur weil er bei der einen Mannschaft in der einen Saison gut gespielt hat, bedeutet das nicht, dass er genau so im nächsten Jahr in einem anderen Verein weiter spielt.

Aber gut. Am Ende ists ja auch nicht mein Geld.
Kommentar ansehen
04.06.2013 16:58 Uhr von azru-ino
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
jeder fussbaler oder besser mensch, der in der lage ist, sein gehalt derart hoch zu pokern, würde es versuchen oder würdet ihr freiwillig auf zusätzliche millionen verzichten? Tut mit Leid, aber alljene, die ihm Gier vorwerfen, sind in meinen Augen nur Heuchler. Er ist ja kein Politiker der sich aus der Staatskasse bedient.
Kommentar ansehen
04.06.2013 20:02 Uhr von FredDurst82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister

Das seh ich vollkommen anders, Ronaldo muss auf seiner Seite bei Real unglaublich viel alleine machen, natürlich bekommt er Pässe, die bekommt Messi aber auch. Aber Ronaldo ist auch auf seine eigene Art weltklasse - er würde in jedem Team zurechtkommen, natürlich kann er nur mit den richtigen Mitspielern glänzen, das gilt allerdings auch für Messi - sieht man am besten in den jeweiligen Nationalmannschaften.
Kommentar ansehen
05.06.2013 05:10 Uhr von Atze2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andere Medien erzählen was von 80 Mille, und zwar von Real Madrid (Vertrag auslaufen lassen, dann erst verlängern)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?