04.06.13 15:34 Uhr
 872
 

Magdeburg: Rechtsextreme stürmen Autogrammstunde von Lisa Wohlgemuth aus "DSDS"

Am vergangenen Wochenende fand in einem Magdeburger Einkaufszentrum eine Autogrammstunde mit Lisa Wohlgemuth und Marco Angelini statt. Laut Medienberichten musste die Veranstaltung unterbrochen werden, weil 30 Rechtsradikale Krawall machten.

Ein vermeindlicher Zeuge des Vorfalls berichtet: "Im Laufe der Autogrammstunde stürmten Rechtsradikale das Carree und machten Jagd auf Lisa sowie deren Fans. Bis die Polizei einschritt, die Situation mit Tränengas wieder in den Griff bekam."

Laut einem Polizeibericht, sollen die zwei "DSDS"-Stars, nicht das Ziel des Angriffs gewesen sein. Das Management von Wohlgemuth teilte der "Bild" mit, dass Frau Wohlgemuth nach einem kurzen Schock, die Autogrammstunde wie geplant zu Ende bringen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Magdeburg, Rechtsextreme, Autogrammstunde
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von "Germany´s Next Topmodel" erlaubt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 15:41 Uhr von kingoftf
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Autogrammstunde mit bezahlten Statisten
Kommentar ansehen
04.06.2013 15:45 Uhr von T¡ppfehler
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt es hier keine einzige News mehr ohne Rechtschreibfehler?

Früher gab es doch mal Newschecker, ...???
Kommentar ansehen
04.06.2013 15:53 Uhr von NeueKraft
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die wollten bestimmt nur zur Türkenolympiade!
Kommentar ansehen
04.06.2013 16:36 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Früher gab es doch mal Newschecker, ...???"

Früher gab es hier auch Leute, die haben das ohne Newschecker geschafft, oder zumindest haben sie ihren Text in Word kopiert. Diese Leute sind aber schon lange nicht mehr dabei.

Man muss das aber verstehen. Die ganzen Brüste und Hintern können einem schon mal die Klumpozyten (frei nach Bud Spencer) verkalken.

Wenn am Ende der Newschecker schon eingreifen muss, dann ists eigentlich zu spät. Früher waren die nämlich primär da um Qualität und Richtigkeit zu prüfen. Da aber weder das eine, noch das andere Bestand haben bei SN, ist die Jobbeschreibung insgesamt obsolet.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?