04.06.13 15:45 Uhr
 408
 

Scientology und Comedy: Ist das wirklich lustig?

Wenn Clark Carr, Präsident vom berüchtigten und zu Scientology gehörenden Drogenrehabilitationszentrum Narconon, nicht gerade Unfug am E-Meter treibt, dann ist er Teil von "Laugworks", welche von sich behauptet, eine Comedy-Gruppe zu sein.

Besonders Carr hatte in der letzten Zeit wenig zu lachen, war er doch damit beschäftigt seine Organisation zu verteidigen, welche unerlaubt und routinemäßig Kreditkarten von Menschen belastet, denen sie angeblich hilft. Doch vergangen Dienstag stand Carr in Los Angeles wieder für auf der Bühne.

Ein ganzer Abend voll ohne Flüche oder sexuelle Anspielungen, gewidmet um Geld für die San Fernando Valley Organisation einzutreiben. Nicht nur nicht witzig, auch entsetzlich anzusehen findet das "Vice"-Magazin und fragt: Das ist Humor?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Einaudi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Scientology, Comedy, lustig
Quelle: www.vice.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 16:00 Uhr von NoPq
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Frage ich mich bei Barth, C.a.Marzahn und Seehofer auch immer ;)
Kommentar ansehen
04.06.2013 23:35 Uhr von hede74
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

na klar gehört er dazu, hier treiben sich einige Scientologen bzw. sogar Mitglieder der OSA, dem Geheimdienst der Sekte rum. Offensichtliche Mermale, Kritik=Hetze, wenn es gegen Scientology geht, Fakten werden ignoriert oder es wird zur Ablenkung gegen was anders gehetzt, es werden "Beweise" dafür gepostet, wie toll doch Scientology ist und wie gemein alle anderen sind, diese "Beweise" sind dann immer Links auf Scientology-Seiten.
Kommentar ansehen
04.06.2013 23:39 Uhr von Xenu_sucks
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ winshort

Es hindert dich doch niemend daran, hier auch positive Meldungen über $cientology zu veröffentlichen...wenn es denn nur welche gäbe!
Kommentar ansehen
05.06.2013 20:10 Uhr von hede74
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Natürlich findet man darüber in den Medien nichts, es ist eine reine Propagandaseite und hat mit Fakten nichts zu tun. Auch das schlechteste Waschmittel der Welt wird auf seiner Werbeseite so tun, als sei es ein Wunder gegen Flecken.
Allein die "Fakten" über Hubbard Leben, da wird z.B. folgendes behauptet:

"Im Alter von sechs Jahren wird er in einer Zeremonie, an die sich die Stammesältesten heute noch erinnern, mit dem Status des Blutsbruders der Schwarzfußindianer geehrt"

Tatsache ist nur, diese Blutsbruderschaft bei Indianern ist eine Erfindung von Karl May, nordamerikanische Indianer haben dieses Ritual nicht durchgeführt. Kritiker haben wohl nachgewiesen, das fast alles, was von Hubbard über seine Kinder- und Jugendjahre behauptet wird, falsch ist.

Also bitte, versuche es mal mit unabhängigen echten Fakten, nicht mit Propagandaschwachsinn.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?