04.06.13 13:52 Uhr
 677
 

Blitzer-Marathon: Taxi-Fahrer wollte andere warnen und wird prompt selbst erwischt

Am heutigen Dienstag gab es einen "Blitzer-Marathon" in Köln und Leverkusen, dabei kam es zu einem kuriosen Zwischenereignis. Während die Polizisten seit dem Morgen einen Raser nach dem anderen blitzen, wollte ein Taxi-Fahrer seine Autofahrerkollegen warnen.

Aus diesem Grund fertigte er ein Schild an, auf dem groß "Achtung, heute Blitz-Marathon!" geschrieben stand. Geholfen hat ihm seine Aktion nicht, denn er wurde selbst mit Tempo 103 in einer 80er-Zone erwischt.

Der "Blitzer-Marathon" wird von der ansässigen Polizei mit den modernsten Geräten ausgeübt, um Raser zu fassen. 239 Raser wurden dabei schon erwischt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, Fahrer, Taxi, Blitzer, Geschwindigkeitsüberschreitung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 14:14 Uhr von psycoman
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Wer nicht zu schnell fährt hat auch nichts zu befürchten, daher ist das auch keine Abzocke, wie so oft behauptet. Die Verkehrsregeln gibt es nicht aus Spaß.
Kommentar ansehen
04.06.2013 14:14 Uhr von rubberduck09
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Wo bitteschön ist 103 im 80er Bereich schon ´rasen´? Muss man denn alles übertreiben? Das ist zu schnell - aber zum rasen gehört schon noch mehr!
Kommentar ansehen
04.06.2013 14:17 Uhr von rubberduck09
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@ psycoman
So weit korrekt. Nur gibts Geschwindigkeitsbegrenzungen die eher aus einem feuchten Traum eines Lokalpolitikers stammen denn sinnvoll sind.

Generell finde ich, dass es viel zu wenig Kontrollen von bauartbedingt geschwindigkeitsbeschränkten Fahrzeugen gibt. Also PKW mit (Baumarkt-)Anhänger und 120km/h auf der Autobahn oder LKW >12T auf der Landstraße bei >80 km/h.
Diese stellen meiner Meinung nach ein großes Risiko dar das einfach ignoriert wird.
Kommentar ansehen
04.06.2013 14:33 Uhr von ted1405
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@rubberduck09:

Zitat:
"Also PKW mit (Baumarkt-)Anhänger und 120km/h auf der Autobahn"

besonders gern und oft gesehen auf der linken Spur im Überholverbot für LKWs und PKWs mit Anhängern ... *seuftz* ... ja, das kenne ich zu genüge. :-(


Und ansonsten ... nein, ein "Blitz-Marathon" ist keine Abzocke. Und dennoch rechnen die Gemeinden fest mit den entsprechenden Einnahmen, selbst wenn sie erst noch generiert werden müssen.
Davon kann nun jeder halten was er möchte.
Kommentar ansehen
04.06.2013 16:12 Uhr von psycoman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher gibt es auch sinnlose Geschwindigkeitsbegrenzungen. Die Gemeinde möchte natürlich dort kontrollieren, wo besonders oft zu schnell gefahren wird, weil sie damit Geld verdient, nicht weil ihr die Sicherheit so wichtig ist, vermute ich.

Das Geschrei wäre sicher groß, wenn alle Leute einfach mal ein Jahr lang völlig korrekt Auto führen. :-)
Kommentar ansehen
04.06.2013 18:50 Uhr von OO88
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
ich fahre mit meinem mofa 20 kmh möglichst mitten auf der fahrbahn damit keiner mehr voebei kommt . ich habe viel zeit und finde es total klasse wenn sich alle aufregen.
Kommentar ansehen
04.06.2013 18:52 Uhr von heinzinger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: LKW über 7,5t zulässige Gesamtmasse dürfen auf der Landstraße nur 60 fahren. Macht keiner.
Kommentar ansehen
04.06.2013 21:22 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ rubberduck

"So weit korrekt. Nur gibts Geschwindigkeitsbegrenzungen die eher aus einem feuchten Traum eines Lokalpolitikers stammen denn sinnvoll sind."

nunja, wie gut das jeder deutsche potenzieller fußballtrainer, bester politiker und mediziner ist.
aber jetzt auch noch verkehrswissenschaftler.
wow!
natürlich können die raser von heute am besten sagen, WO es nützlich ist und WO es nur ums geld machen geht.

ansonsten stimme ich deinen sonstigen beitrag zu, aber der erste absatz von dir war mist.
Kommentar ansehen
04.06.2013 23:53 Uhr von Atheistos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich befahre hier eine Schnellstraße seit gut 25 Jahren die urplötzlich, ohne das sich am Straßenverlauf, noch an der Beschaffung etwas geändert hätte, eine Geschwindigkeitsbegrenzung erhält. Seitdem wird auch eifrig geblitzt.

Bei uns wird auch hauptsächlich zu Pendlerzeiten geblitzt, da kann man dann sicher gehen, das Geld vorhanden ist.
Kommentar ansehen
05.06.2013 19:13 Uhr von internetdestroyer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sag nur B10 Stuttgart. Doppelspurig und breite Strasse, aber zwischenzeitlich auf 80 km/h beschränkt und an allen Ecken und Enden ein Blitzerkasten.

Was soll das? 100 wäre vernünftig gewesena ber bei 80 km/h gehts ganz gewiss nur ums Abzocken...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?