04.06.13 13:14 Uhr
 2.828
 

Shitstorm gegen FPÖ wegen abgelehnter Hochwasserhilfe der Muslimischen Jugend

Derzeit formt sich im Internet ein Shitstorm gegen die Österreichische Partei FPÖ.

Grund dafür ist, dass die FPÖ die angebotene Hilfe der Muslimischen Jugend mit den Worten "Österreich kommt sehr gut ohne euch zurecht" abgelehnt hat.

Derzeit ist das Posting nicht mehr auf Facebook zu sehen, jedoch kursiert es weiter im Internet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Jugend, Muslime, FPÖ, Shitstorm
Quelle: www.format.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 13:53 Uhr von gamer9991
 
+23 | -29
 
ANZEIGEN
so kennt man die fpö ein haufen von pfosten
Kommentar ansehen
04.06.2013 14:35 Uhr von TheUnichi
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
@sommermensch1

Deine kleine Geschichte ist ja ganz schön, aber willkommen im Jahre 2013

Hier ging es um einen Facebook-Post von dem auch ordentlich viele Backups existieren, der kurz darauf von der Seite entfernt wurde

Da gibt es leider nicht viele Möglichkeiten, irgendetwas umzudrehen, denn hier sind WIR die Berichterstatter und Zeugen zugleich
Kommentar ansehen
04.06.2013 14:36 Uhr von gamer9991
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@sommermensch1

Quelle format.AT

weitere Quellen:
http://www.news.at/...
http://www.meinbezirk.at/...
http://www.kronehit.at/...
http://kurier.at/...
http://derstandard.at/...

reicht das an österreichischen Quellen um deine Aussage zu widerlegen?

[ nachträglich editiert von gamer9991 ]
Kommentar ansehen
04.06.2013 15:56 Uhr von Karlchenfan
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Trotzdem isses ´n saudummer Vortrag.
Eindeutig-- IQ von 10 nachgewiesen,blöd jetzt,das jedes ostfriesische Bauernbrot,wenn man es nur etwas anfeuchtet,auf mindestens 17 kommt.
Kopfschüttel.

Vielleicht hilft diese sportliche Tätigkeit Kopf->Tisch->Kopf->Tisch,nach ungefähr 100 Wiederholungen wechseln auf Hinterkopf->Wand nach 100 Wiederholungen wieder zurück zum Anfang.
In etwa 48 Stunden stellen sich bestimmt erste Erfolge ein und der konzentrierte Knochenwuchs zwischen den Ohren sollte sich da schon etwas gelockert haben.

Wird einem schon Hilfe angeboten und dann sowas großkotziges.
Kommentar ansehen
04.06.2013 18:08 Uhr von Copykill*
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Würde Sie auch die Hilfe eines Muslim ablehnen,
wenn sie am ertrinken wären und der Muslim ihn ein Seil
zu wirft ?

Das wäre konsequent, aber ich bezweifel es das sie den Tod
der Rettung vorziehen.

Ansonsten soll sich jeder helfen lassen oder nicht von wem er will.
Kommentar ansehen
04.06.2013 18:46 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@comic1 - und wenn Du noch so viel mit den Nicks spielst und so oberflächlich unterstellst: ein Affe bleibt ein Affe und Darwin hatte wohl recht als er die Braunen in die Nähe der Neandertaler rückte wie man erzählt - oder wie sollen wir Dein Geschreibsel verstehen? Wohl als eine Selbsterkenntnis!



[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
04.06.2013 21:01 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ comic1 (04.06.2013 14:50 Uhr )
Wie armselig. So können wohl nur Menschen denken, die sogar lieber sterben würden als sich von einem Türken oder Moslem das Leben retten zu lassen.
Was machen solche Menschen eigentlich, wenn sie auf ein Spenderorgan angewiesen sind und das blöderweise von einem Türken kommt? ;)

@ Halma
"Wenn deine Stadt absäuft wirfst du alle Ressentiments über Bord. "
Menschen wie du und ich - ja. Die FPÖ siehts anscheinend anders.
Kommentar ansehen
04.06.2013 23:09 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ zensus
Und was genau lässt dich nun glauben, dass alle und insbesondere die Moslems, um die es hier geht, das wörtlich nehmen?
Kommentar ansehen
05.06.2013 00:46 Uhr von ms1889
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kein wunder, ist das geburtsland von unserm guten alten A.Hitler!
Kommentar ansehen
05.06.2013 08:58 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach wie süß. Immer diese "Übersetzer und Interpretierer" des Koran. Wie wäre es denn mal mit dieser Übersetzung, Ihr anscheinend braunen Minusgeber?

Sure 2,191
Pa: Und tötet sie (d.h. die braunenn Teufel), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertreiben wollen!
Kommentar ansehen
05.06.2013 10:53 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@comic1 - ich glaub ich sagte es Dir auch schon mal:

wer so oberflächlich ist von einem Nick zu schließen - ja was soll ich mit so einem anfangen?
Kommentar ansehen
05.06.2013 11:36 Uhr von omar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde die FPÖ sollte sich besser integrieren...
:P

Im Ernst, da kommen anständige Leute, die wollen helfen und werden nur wegen ihrer Religion arrogant diskriminiert und abgewiesen.
Ich hoffe die FPÖ Handlanger wohnen nah am Wasser...

@Comic1:
Das es im Koran fragwürdige Passagen gibt, streitet keiner ab. Man sollte aber jede Aussage im Kontext der Zeit und Ereignisse damals interpretieren.
Die ersten Moslems wurden von Götzenanbetern verfolgt und bekriegt. Damals führe man einen existenziellen Glaubenskrieg, bei dem es nicht darum ging, einfach nur Ungläubige zu metzeln um des Metzelns willen, sondern die Anhänger Mohameds führten Krieg um zu überleben.
Nimmt man nun die Kreuzritter, die Inquisition, das alte Testament mit seinen harten Strafen, so ist man auch bei Christen nicht weit weg von einer ähnlichen Haltung wie im 7. Jahrhundert.

Wenn man schon stänkert, dann bitte bei der Wahrheit bleiben. Aussagen ohne Zusammenhang geben ein Bild wieder, welches nicht der Realität entspricht.
Kommentar ansehen
05.06.2013 11:45 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@omar - wenn Leute wie @comic1 bei der Wahrheit bleiben würden hätte sie ja keinerlei Daseinsberechtigung mehr. :)
Kommentar ansehen
05.06.2013 21:00 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ comic1
Ich kann in deinem Beitrag keine Antwort auf meine Frage erkennen.

Wer sagt dir oder Zensus, dass alle Moslems oder auch nur eine Mehrheit von ihnen sich an diese Stellen des Koran halten? Dass es unter den Moslems Islamisten gibt lässt keine Rückschlüsse auf die gemäßigten Moslems zu.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?