04.06.13 12:57 Uhr
 328
 

NSU-Prozess: Beate Zschäpes Anwälte verlangen Einstellung wegen Vorverurteilung

Am heutigen Dienstag geht der NSU-Prozess weiter und die Verteidiger von Beate Zschäpe forderten die Einstellung des Verfahrens.

Nach Ansicht der Anwältin Sturm sei ihre Mandantin bereits vorverurteilt, so dass ein neutraler Prozess nicht mehr gewährleistet sei.

"Aufgrund der gezielten, von den Strafverfolgungsbehörden selbst gesteuerten und betriebenen Vorverurteilung unserer Mandantin" sei eine faire Verhandlung nicht mehr möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rechtsextremismus, Terrorismus, Einstellung, Beate Zschäpe, NSU-Prozess
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 13:01 Uhr von erw
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.06.2013 13:05 Uhr von blade31
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ erw

das mit dem Schöffen ist ein anderer Prozess und zwar der Mord an Jonny K.
Kommentar ansehen
04.06.2013 13:08 Uhr von NoPq
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch

blade spricht´s gerade schon an. Wie sollen denn die "Schläger vom Alexanderplatz" ein faires Verfahren bekommen?

Und dräng´ dich jetzt bitte nicht in die Opferrolle à la "Aber das sind ja Türken und die kriegen eh nie gerechte Strafen, mimimi"
Es zielt nämlich eindeutig in diese Richtung ab und das halte ich für hanebüchenen Schwachsinn.
Kommentar ansehen
04.06.2013 13:13 Uhr von NoPq
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@tesla, ImmerNurIch

Ihr verwechselt glaube ich den Unterschied zwischen "vorverurteilender Berichterstattung seitens der Medien" und "Befangenheit des Gerichts".

Ersteres lasse ich gelten, letzteres ist Quatsch - des wisst ihr doch selbst, tut doch nicht so ;)
Kommentar ansehen
04.06.2013 13:24 Uhr von erw
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
NoPq

Ups sorry
Kommentar ansehen
04.06.2013 13:59 Uhr von Perisecor
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ erw

Du bist doch der beste Beweis dafür, dass diese Vorverurteilung tatsächlich existiert!


Und natürlich müssen auch Anwälte Menschen verteidigen, die mutmaßlich (!) schlimme Verbrechen begangen haben. Wie willst du sonst einen Rechtsstaat aufrecht erhalten?!


@ NoPq

Da sich Schöffen stets aus der Bevölkerung rekrutieren, kann auch die mediale Berichterstattung entscheidend sein. Siehe hierzu beispielsweise das Berufungsverfahren gegen den sogenannten "Raser-Rolf", der eben aufgrund der Medienhetze eine deutlich verminderte Strafe erhielt. Ein weiteres Beispiel wäre der Dunstkreis um Jörg Kachelmann.
Kommentar ansehen
04.06.2013 15:05 Uhr von NoPq
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Perisecor
Die Sache mit den Schöffen ist ja grundsätzlich keine schlechte. Bei Prozessen wegen Mordes, Vergewaltigung oder einer "politisch motivierten Mordserie" haben Schöffen meiner Meinung nach nichts zu suchen - eben aus den von dir genannten Gründen.

"Mitmach-Rechte" bei der Justiz in allen Ehren, aber ich persönlich habe lieber einen Richter (oder mehrere bei Berufungen usw.), als so eine halbe Jury wie in den USA usw. (kein Angriff^^)
Kommentar ansehen
23.07.2013 13:19 Uhr von Granatstern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist einfach nur dreist und egal, wie sehr diese verabscheuungswürdige Person auch bettelt und jammert, man wird sie hinter Schloss und Riegel bringen und dort wird sie die besten Jahre ihres verschissenen Lebens verbringen.

Jemanden nicht spontan zu verabscheuen der solche grausamen Taten veranlasst und unterstützt hat ist unmöglich für jeden mitfühlenden Menschen. Die kann froh sein, dass sie hier in Deutschland alle Rechte behält und ein faires Verfahren bekommt. In anderen Ländern wäre die nach 2 Tagen Verhandlung in nem stinkenden Loch gelandet oder wäre zum Tode verurteilt worden.

[ nachträglich editiert von Granatstern ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?