04.06.13 12:47 Uhr
 1.047
 

Südkorea: Frauen lassen sich für schmales Kinn den Kiefer brechen

Südkoreas Frauen lassen sich derzeit bei Schönheitsoperationen freiwillig den Kiefer brechen.

Ziel ist es, ein schmaleres Kinn zu haben und dafür nehmen die Patientinnen einen monatelangen, schmerzhaften Prozess auf sich.

"Es ist eine sehr komplexe, potenziell gefährliche Operation. Es ist beunruhigend, dass Leute ohne tatsächliche Zahnmängel dies auf sich nehmen, nur um ein kleines, hübsches Gesicht zu haben", so Choi Jin Young, Professor für Zahnmedizin an der Staatlichen Universität Seoul.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Südkorea, Schönheitsoperation, Kiefer, Kinn
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 12:50 Uhr von Destkal
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
tja und in anderen ländern lassen sich menschen die nase mit einem hammer zertrümmern oder nervengift unters gesicht spritzen.

auch freiwillig.
Kommentar ansehen
04.06.2013 18:15 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sogenannte Klassefrauen

Sind sie nicht pfui teuflisch anzuschauen?
Plötzlich färben sich die "Klassefrauen",
weil es Mode ist, die Nägel rot!
Wenn es Mode wird, sie abzukauen
oder mit dem Hammer blau zu hauen,
tun sie´s auch. Und freuen sich halbtot.

Wenn es Mode wird, die Brust zu färben
oder, falls man die nicht hat, den Bauch...
Wenn es Mode wird, als Kind zu sterben
oder sich die Hände gelb zu gerben,
bis sie Handschuhn ähneln, tun sie´s auch.

Wenn es Mode wird, sich schwarz zu schmieren...
Wenn verrückte Gänse in Paris
sich die Haut wie Chinakrepp plissieren...
Wenn es Mode wird, auf allen vieren
durch die Stadt zu kriechen, machen sie´s.

Wenn es gälte, Volapük zu lernen
und die Nasenlöcher zuzunähn
und die Schädeldecke zu entfernen
und das Bein zu heben an Laternen -
morgen könnten wir´s bei ihnen sehn.

Denn sie fliegen wie mit Engelsflügeln
immer auf den ersten besten Mist.
Selbst das Schienbein würden sie sich bügeln!
Und sie sind auf keine Art zu zügeln,
wenn sie hören, daß was Mode ist.

Wenn´s doch Mode würde, zu verblöden!
Denn in dieser Hinsicht sind sie groß.
Wenn´s doch mode würde, diesen Kröten
jede Öffnung einzeln zuzulöten!
Denn dann wären wir sie endlich los.

-- (Erich Kästner)

;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?