04.06.13 09:46 Uhr
 2.919
 

Dashka Stone: 10.000 Jahre alte Landkarte zeugt von einer alten Zivilisation

Wissenschaftler gehen davon aus, dass es vor 10.000 Jahren wohl eine hoch entwickelte Zivilisation im Ural gegeben haben muss. Das sind die neusten Ergebnisse einer alten untersuchten Steinplatte. Der sogenannte Dashka Stone, der auch Karte des Schöpfers genannt wird, ist 120 Millionen Jahre alt.

Vor ungefähr 10.000 Jahren ritzten Menschen auf dem Stein, der aus Dolomit-Keramik sowie aus Diopsid-Glas besteht und mit einer dünnen Schicht Porzellan überzogen ist, eine Landkarte ein. Auf der Karte ist die Topografie des Ural abgebildet, sowie auch künstliche Dämme und Kanäle.

Wissenschaftler der NASA sowie auch der russischen Raumfahrtbehörde haben bestätigt, dass die Karte die Gegend zeigt, wie sie aus dem Weltraum zu sehen ist. Zudem denken sie, dass der Dashka Stone nur ein Teil einer ganzen Weltkarte ist. Man rechnet mit weiteren 20 noch fehlenden Platten dieser Art.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Landkarte, Zivilisation, Ural
Quelle: www.endzeit-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 10:30 Uhr von abenester
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Tolle News!
Die Menschheit ist viel älter als die Lehrmeinung der Archäologie uns einzureden versucht!
Kommentar ansehen
04.06.2013 11:54 Uhr von Hidden92
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also irgendwie finde ich keine Ähnlichkeit zwischen dem Stein und der Karte daneben.
Kommentar ansehen
04.06.2013 12:15 Uhr von Boon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN