04.06.13 09:25 Uhr
 7.849
 

USA: Mann erscheint in Nazi-Uniform vor Gericht, um um seinen Sohn Adolf zu kämpfen

In den USA sorgte jetzt ein Mann für Aufsehen, der vor Gericht erschien um hier dafür zu kämpfen, seine vier Kinder sehen zu dürfen.

Das besondere: Der 40-jährige, bekennende Rassist erschien in kompletter Nazi-Uniform vor dem Richter. Eines der Kinder, um die er hier kämpfte, trägt zudem den Namen Adolf.

Vor Gericht erklärte er bei seinem bizarren Auftritt, dass er den Kindern immer ein guter Vater war. In einem Interview erklärte er, dass das Tragen der Uniform den Richter beeinflussen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Gericht, Sohn, Nazi, Uniform
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 09:48 Uhr von Boron2011
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.06.2013 11:11 Uhr von bigpapa
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke der Richter ist mit Sicherheit beeinflusst.

Aber ob im Sinne des "Vaters" , da hab ich doch meine ehrlichen Zweifel.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
04.06.2013 11:31 Uhr von dommen
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nicht mal ne historisch korrekte Uniform. Ungebildeter Redneck-Südstaatenspacken
Kommentar ansehen
04.06.2013 11:33 Uhr von Enjay
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
"um um" an dieser stelle ist aber richtig :D
Kommentar ansehen
04.06.2013 11:46 Uhr von DerMuenchner
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.06.2013 11:49 Uhr von CPSmalls
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da sollen die ammis nochmal sagen "german nazi-scumbag" ....
Kommentar ansehen
04.06.2013 11:59 Uhr von learchos
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also mit einem "um" liest sich das Ganze noch bescheuerter. Die zwei "um" sind schon richtig. Nach dem ersten "um" kommt eine kurze pause und dann das zweite "um" und so ergibt das Ganze einen Sinn.
Man hätte auch das erste "um" durch ein "nur" ersetzen können, würde sich dann flüssiger lesen.
Kommentar ansehen
04.06.2013 12:45 Uhr von cyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht die Familie schon wieder. Über die gibts auch ne Doku irgendwo, wo sie durch das Haus von der Familie führen. Da kommt man sich direkt wieder vor wie 41.
Kommentar ansehen
04.06.2013 12:49 Uhr von Schnulli007
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
War ja klar, dass sich die drögen Inselaffen mit so einem Thema wieder beschäftigen.

Ansonsten sollte man so einem Idioten keine Aufmerksamkeit schenken. Der Typ muß doch krank in der Birne sein.
Kommentar ansehen
04.06.2013 13:45 Uhr von One of three
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Von mir aus sollen die Menschen herumrennen wie sie möchten, aber zu glauben mit so einer Verkleidung einen Richter positiv beeinflussen zu können sollte in einer Zwangseinweisung enden ...
Kommentar ansehen
04.06.2013 15:49 Uhr von Djerun
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das sieht doch aus wie eine nva-uniform *g*
und der scheitel ist auch falsch
Kommentar ansehen
04.06.2013 16:44 Uhr von Frambach2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gratulation, wer bislang Zweifel hinsichtlich seines Geisteszustandes hegte, wird beim Betrachten dieser symbolischen Aufmachung eines besseren belehrt.

Er kämpft um das Recht seine Kinder sehen zu dürfen, macht sich aber aus freien Stücken, willentlich und wissentlich zum pathologischen Deppen, der zweifelsohne fernab von jeglichem Realitätssinn agiert. Oder ist Monsieur Dummkopf nicht bewusst, dass er mit dem enthusiastischen Erscheinen in Nazi-Uniform, mit beiden Beinen in die Scheiße tritt. Oh... ich vergaß...Dummkopf halt!!!

[ nachträglich editiert von Frambach2 ]
Kommentar ansehen
04.06.2013 16:54 Uhr von Boron2011
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@alle Minus Klicker

Dann wird also in BRD Deutschland rund 70 Jahre nach dem österreichischen Verrückten nur noch verkommenes Englisch-Türkisch-Deutsch gesprochen?

"Um um" mag vielleicht durchgehen, ist aber extrem unelegant und schlecht gewählt für einen News-Verfasser, schließlich geht es hier um Journalismus, auch wenn Shortnews Nachrichten 2. Klasse sind.

"Um für seinen Sohn zu kämpfen"
"Um seinem Sohn beizustehen"
"Um für die Rechte seines Sohnes zu kämpfen"

Aber nein, es muss "um um" sein.

Dieses Land und auch die schöne Sprache verkommt.

@benjaminx
Was bitte hat die deutsche Sprache mit Hitler zu tun? Wo lebst du denn bitte? Es gibt zig Völker, welche Deutsch sprechen, und das nicht erst seit Hitler. Hat Hitler die deutsche Sprache erfunden?
Die schwarze NS Phase ist nur ein winziger schwarzer Fliegenschiss in der gut 1000 jährigen Geschichte dieses Landes.

Gibt es hier nur noch Deppen oder sind auch noch Menschen mit Intellekt und Geschichtswissen anwesend?
Kommentar ansehen
04.06.2013 18:30 Uhr von Yoshi_87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der Kerl allen ernstes der Meinung ist den Richter damit positiv zu beeinflussen sollte er schleunigst zum Psychiater.
Kommentar ansehen
04.06.2013 20:05 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Kinder tragen die Namen: Adolf Hitler Campbell, 7, JoyceLynn Aryan Nation Campbell, 6, Honzlynn Jeannie Campbell 5 und der vorerst letzte heisst Heinrich Hons Campbell 2.

Sollten die vllt nach Argentinien umziehen?
Kommentar ansehen
05.06.2013 11:16 Uhr von Knutscher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Richter war sehr beeindruckt.
Im anschließenden Interview mit der Presse erklärte Richter Jo Rosenbaum seinen Urteilsspruch mit 5 x Lebenslänglich wegen Ladendiebstahl so.......
Kommentar ansehen
06.06.2013 13:02 Uhr von Dazzle23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerMuenchner,
ja, du hast auch einen einen weg weg.
"um um" ist völlig richtig.
Was für Klugscheißer hier. Leute!

Und die Uniform sieht eher aus wie ein NVA-Teil.
Der Gürtel genauso.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?