04.06.13 07:34 Uhr
 2.887
 

Duisburg: Vermisster Junge - Freund soll ihn in den Rhein geschubst haben

Seit dem vergangenen Dienstag wird in Duisburg ein 13 Jahre alter Junge vermisst. Er war in den Rhein gestürzt. Man nimmt an, dass er ertrunken ist.

Nun hat die Polizei seinen 16 Jahre alten Freund vernommen. Der sagte aus, dass man sich gegenseitig angestachelt habe, in den Rhein zu springen. Aus Übermut habe er dann seinem Freund geschubst.

Dabei habe er aber nicht bedacht, dass sein jüngerer Freund nicht schwimmen kann. Die Staatsanwaltschaft prüft nun strafrechtliche Konsequenzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Freund, Duisburg, Rhein, Vermisster
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben