04.06.13 06:47 Uhr
 1.007
 

Freising: Katastrophenalarm - Domstadt meldet "Land unter"

Am Montagabend wurde wegen des Hochwassers für den Landkreis Freising der Katastrophenalarm ausgerufen. Die Hilfskräfte, Feuerwehr und THW arbeiten bis zur Erschöpfung und insgesamt sind 60 Häuser ohne Strom.

Das Hochwasser, für das anhaltende Regenfälle gesorgt haben, ist kaum in den Griff zu kriegen. Für die Hilfskräfte ist kaum an Schlaf zu denken, viele sind schon seit 24 Stunden pausenlos im Einsatz.

Auch in Haag oder Mosburg sind die Deiche überspült worden und es wurde "Land unter" gemeldet. Jedoch haben nicht die Wassermassen der Isar für die schlimme Situation gesorgt, sondern eher die kleinen Bäche und Flüsse.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Land, Hochwasser, Freising, Domstadt
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2013 12:51 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War am Sonntag schon abzusehen, in einem Kanal in der Innenstadt stand das Wasser schon nur noch ca. 40 cm unterm Rand und war zwei Stunden später noch höher.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?