03.06.13 20:30 Uhr
 388
 

Schweiz/Schnappschuss: Ein Reisebus genehmigte sich ein "Bad"

Einem Leser-Reporter einer Schweizer Zeitung gelang jetzt am Genfersee ein kurioser Schnappschuss. Er knipste ein Foto von einem Reisebus, der unfreiwillig im See ein "Bad" nahm.

Der Reisebus hatte sich selbstständig gemacht und war einem Hang runter gerollt. Schließlich endete die Fahrt im Wasser. Das Fahrzeug konnte wieder geborgen werden.

"Ich war gerade auf dem Weg zur Arbeit, als ich den Car im Genfersee sah", erklärte der Leser-Reporter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bad, See, Schnappschuss, Reisebus
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad
Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert
Kanada: Wunschkennzeichen "GRABHER" wegen Donald Trump verboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 20:39 Uhr von Crawlerbot
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Sinnlose News ohne eine Foto in der News.
Kommentar ansehen
03.06.2013 20:42 Uhr von Saftkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ziemlich dämlich wenn man technisch NICHTS auswählen kann.
Kommentar ansehen
03.06.2013 21:50 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Link mit dem Foto?
Kommentar ansehen
03.06.2013 21:53 Uhr von Saftkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.06.2013 21:57 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ FrankCostello da steht dick Quelle davon *lach*
Kommentar ansehen
04.06.2013 11:58 Uhr von DerMuenchner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"als ich den Car im Genfersee sah" ?????
Ist es jetzt ein Bus oder ein Auto, denn wenn ich Car ins Deutsche übersetzte bedeutet das Auto.
Also wenn man schon kein Englisch kann, sollte man Sätze nicht mit anderen Sprachen mischen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?