03.06.13 19:07 Uhr
 1.203
 

Himmelsforscher entdecken monströsen Asteroiden-Schweif

Die Länge des Schweifs des Asteroiden mit der Bezeichnung P/2010 A2 ist dreimal so groß, wie die Entfernung zwischen Erde und Mond.

Das Besondere an dieser Beobachtung ist, dass Asteroiden nur ganz selten einen Schweif haben. Die Länge von dem Asteroiden-Schweif misst rund eine Millionen Kilometer.

Den Himmelsforschern zufolge weist der Himmelskörper eine ungewöhnliche X-Form auf. Es wird vermutet, dass der Asteroid seine Form entweder nach einer Kollision mit einem anderen Asteroiden bekommen hat, oder durch die eigene Rotation so geformt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Himmel, Asteroid, Beobachtung, Schweif
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 19:12 Uhr von montolui
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
...jetzt bin ich beim Schweifvergleich ganz schoen deprimiert..
Kommentar ansehen
03.06.2013 19:25 Uhr von bakaneko
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Millionen Kilometer? Wirklich? :D
Kommentar ansehen
03.06.2013 19:28 Uhr von montolui
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
...nein, einen Melonenkilometer !
Kommentar ansehen
03.06.2013 19:42 Uhr von STN
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ein Komet und kein Asteroid.

Es gibt Kometen die haben einen Schweif von knapp 0,5 AU.... der von P/2010 A2 ist relativ klein.
Kommentar ansehen
03.06.2013 20:46 Uhr von DerBlup
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"...rund eine Millionen Kilometer"

Aha...
Kommentar ansehen
03.06.2013 20:50 Uhr von ROBKAYE
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle Freunde, verrückter Verschörungstheorien... es könnte der sagenumwobene Planet-X sein... ;-)

Trotzdem frage ich mich, wie Asteroiden außerhalb eines Sonnensystems einen Schweif bilden können, wenn keine Sonne in der Nähe ist, die das Eis des Asteroiden verdampfen lässt (???)

Kann mir das eventuell jemand erklären, der Ahnung davon hat?

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
03.06.2013 22:32 Uhr von Blutfaust2010
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"eine Millionen Kilometer"

Muaha.

Liest so etwas keiner, bevor es freigeschaltet wird?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?