03.06.13 18:02 Uhr
 5.116
 

Studie: Warum Frauen bei der Geburt multiple Orgasmen bekommen können

Frauen leiden bei einer Geburt nicht nur an Schmerzen, sondern können durchaus auch Glücksgefühle bekommen. Einer neuen Studie zur Folge bekommen 0,3 Prozent aller Frauen beim Gebären einen Orgasmus.

Psychologe Thierry Postel erklärt, warum die Frauen Orgasmen bekommen können. Zum einen sei die Ausschüttung der Hormone die gleiche, wie beim Sex.

Zum anderen würden durch die Geburt des Babys die erogenen Zonen wie die Vagina oder der Muttermund berührt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Studie, Geburt, Orgasmus
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 18:07 Uhr von montolui
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
...wieviel Prozent der Frauen bekommen einen Orgasmus, wenn man das Baby wieder reinschiebt ?
Kommentar ansehen
03.06.2013 18:17 Uhr von Borgir
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
0,3 Prozent....
Kommentar ansehen
03.06.2013 19:23 Uhr von uwele2
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
kein Wunder wenn 5 kg gegen den G-Punkt drücken ;)
Kommentar ansehen
03.06.2013 19:30 Uhr von montolui
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
ich wiege 90 kg und es passiert nichts, wenn ich auf den G-Punkt druecke...
Kommentar ansehen
03.06.2013 20:07 Uhr von LordDarkside
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na logisch. der Frau zerreißt es quasi den Unterleib unter höllischen Schmerzen, aber ein kleiner Teil blendet das aus und legt einen Orgasmus in den Kreißsaal...

Das kann nur stimmen....
Kommentar ansehen
04.06.2013 07:23 Uhr von saber_
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
und wieviele % maenner bekommen nen staender wenn sie eine massive wurst aus dem anus druecken?
Kommentar ansehen
04.06.2013 07:44 Uhr von jpanse
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Vorallem 0,3 %
Ich würde das im Normalfall als Messfehler verbuchen...
Kommentar ansehen
04.06.2013 08:17 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Darkside,
Schmerz und Orgasmus schließen sich aber nicht aus (Stichwort: S/M), und nicht jede Geburt ist schmerzhaft.
Und dann gäbe es da ja auch noch die Möglichkeit einer Spinalanästhesie, sowie Schmerzmittel.
Und da es hier auch nur um 0,3% aller gebärenden Frauen geht, würde ich mal sagen, daß die Studie schon recht glaubhaft wirkt.
Kommentar ansehen
04.06.2013 08:21 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jpanse,
welche Art von Meßfehler sollte das denn wohl sein?
Möglichkeit 1: Orgasmus
Möglichkeit 2: kein Orgasmus
Da wäre es aber nun schon eine echte Kunst, sich da zu vermessen.
Kommentar ansehen
04.06.2013 16:14 Uhr von neisi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was nicht gefällt wird totgeschwiegen...
Aber heute ist das völlig unnatürlich gemacht worden, wer kackt denn im liegen, ohne dass die Schwerkraft hilft.
Die Ärzte haben die Frauen buchstäblich aufs Kreuz gelegt, damit es die Ärzte bequem haben !!!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?