03.06.13 17:58 Uhr
 1.332
 

Proteste Türkei: Staatschef Erdogan droht, dass der Geheimdienst "abrechnen" wird

Die Türkei kommt nicht zur Ruhe, immer noch kommt es zu Massenprotesten gegen die türkische Regierung. Nun hat der türkische Staatschef Recep Erdogan mit dem Geheimdienst gedroht. Er warnte, dass türkische Geheimdienst die Initiatoren suchen werde und dann mit ihnen "abrechnet".

Er fügte noch schimpfend hinzu, dass die Proteste von Extremisten und von der Opposition organisiert wurden. Nach seiner Drohung setzte er sich in einen Flieger um nach Afrika zu reisen, wo er in Marokko, Tunesien und Algerien Termine hat.

Der türkische Staatspräsident Abdullah Gel äußerte sich in einem freundlicheren Ton und sagte, und befürworte, dass die Bürger das Recht zusteht, friedlich zu protestieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Geheimdienst, Drohung, Staatschef
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politikerin Michelle Müntefering wird von türkischem Geheimdienst beobachtet
Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 18:05 Uhr von mennse
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Unglaublich wie sich Erdogan aufführt, hoffentlich wird er eines Tages ohne viele zivile Opfer und Verletzte gestürzt...
Kommentar ansehen
03.06.2013 18:17 Uhr von Borgir
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Worte sagen alles über diesen Mann aus.
Kommentar ansehen
03.06.2013 18:45 Uhr von mennse
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Haberal, ich stehe zwar in der Regel auf deiner Seite, aber hier muss ich den Anderen recht geben.

Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe und wenn man sich die Videos auf liveleak.com ansieht, wird man schnell merken, dass die Frankfurter Polizei weitaus harmloser gegen die Demonstranten vorgeht.

Da ich zu meiner Meinung stehe und keine Lust auf lange Diskussionen habe, ist dies mein erster und letzter Beitrag unter dieser News.
Kommentar ansehen
03.06.2013 18:58 Uhr von Wormser
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
In meinen Augen ist er nur ein kleiner windiger Straßenköder und sein Volk wird ihn hoffentlich davon jagen.Den anderen Heini aber auch-also der,der ne 15 jährige zur Frau genommen hat.

Kranke Welt das osmanische Reich.....und seine Moscheen sind ja die Kaserenen usw usf.
Kommentar ansehen
03.06.2013 19:11 Uhr von shadow#
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das wird ja immer demokratischer dort...
Kommentar ansehen
03.06.2013 20:24 Uhr von Adam_R.
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn er so weitermacht, kann er bald mit Ghaddafi und Mubarak ein Schwätzchen halten...
Kommentar ansehen
03.06.2013 22:35 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Man das nervt doch nur noch hier mit den türkennews, habt da sont keine hobbys?
Kommentar ansehen
03.06.2013 23:17 Uhr von ms1889
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und sowas will in die eu? ich würde den termin für aufnahmegespräche für den 03.05.4980 ansetzen... dann bleibt genügend zeit die entwicklung abzuwarten!
Kommentar ansehen
08.06.2016 10:19 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Er warnte, dass türkische Geheimdienst die Initiatoren suchen werde und dann mit ihnen "abrechnet". "

Die findet er aber nicht in der Türkei, die kommen von außerhalb.
Folge dem Geld und du findest die Verantwortlichen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?