03.06.13 17:53 Uhr
 203
 

Recklinghausen: Silberner Mercedes auf Lidl-Parkplatz beschädigt

Als am heutigen Montagvormittag gegen 10:00 Uhr eine Frau zu ihrem auf einem Lidl-Parkplatz in Recklinghausen abgestellten, silberfarbenen Mercedes zurückkehrte, wurde sie von einer Zeugin auf einen Schaden an ihrem Wagen hingewiesen.

Möglicherweise wurde dieser von einem PKW mit Anhänger verursacht, welcher zuvor neben ihrem Auto stand.

Bei dem flüchtigen PKW soll es sich um ein karamellfarbenes Auto mit Gelsenkirchener Kennzeichen handeln. Insassen des Wagens sollen zwei Männer mittleren Alters in Latzarbeitshosen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mercedes, Parkplatz, Lidl, Recklinghausen, Beschädigung
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 18:03 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...wenn der Latz offen war, dann weiss ich wer´s war !
Kommentar ansehen
03.06.2013 18:19 Uhr von HumancentiPad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran jetzt ne News wert?
Der LIDL Parkplatz, oder der silberne Mercedes?
Kommentar ansehen
03.06.2013 18:35 Uhr von angelina2011
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schrottnews
Kommentar ansehen
03.06.2013 19:43 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat denn DEN Wagen da abgestellt?
Einen Mercedes,
auch einem LIDL-Parkplatz!
Einen auf dicke Hose machen!
Und dann bei den Lebensmitteln sparen müssen!
Wer macht denn sowas?

... das Statussymbol für alle, die ohne Statussymbol ein Niemand sind.

Oder wie ging die Werbung noch gleich?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?