03.06.13 17:39 Uhr
 175
 

Ausschreitungen in der Türkei: Ärzte-Vereinigung bestätigt erstes Todesopfer

Laut Angaben von Amnesty International sollen bereits zwei Menschen bei den Unruhen in der Türkei ums Leben gekommen sein. Nun hat die türkische Ärzte-Union (TTB) laut einem Medienbericht bestätigt, dass ein junger Mann bei den Unruhen ums Leben kam.

Der junge Mann wurde von einem Auto erfasst, das in eine Menschenmenge fuhr. Die türkische Hackerorganisation "RedHack" behauptet, dass es sich nicht um ein Unglück handelte, sondern um einen beabsichtigte Aktion.

Die Organisation der Ärzte beschuldigt die türkische Regierung mit ihrer Politik die Bevölkerung zu provozieren. Des Weiteren fordern sie von der Regierung, alle Polizeieinheiten aus dem Krisengebiet abzuziehen und die bisher Inhaftierten wieder frei zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Arzt, Todesopfer, Ausschreitung, Vereinigung
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Regierung sammelt Mitarbeiterhandys ein
NSU-Äußerung: Ex-Innenminister Otto Schily verklagt Cem Özdemir
Schäuble: Umsatzsteuer-Befreiung für Stundenhotels!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 17:42 Uhr von montolui
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Red-Schweine-Hack-Broetchen
Kommentar ansehen
03.06.2013 17:45 Uhr von Bildungsminister
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
"Haberal - Das ist seit mehreren Tagen bekannt, dass bei den Ausschreitungen zwei Menschen gestorben sind."

Soso, seit mehreren Tagen. Mal sehen - Das eine Todesopfer wurde bei einem "Autounfall" am Sonntagabend getötet, nachdem besagtes Auto in eine Menge aus Protestlern gerast war. (Die Proteste, die angeblich vorbei sind)

Insgesamt ist das also keine 24 Stunden her. Ein Tag hat bekanntlich 24 Stunden. Mehrere Tage müssten demnach mindestens 48 Stunden haben. Jetzt war ich in der Schule nicht immer der Beste in Mathematik, aber auch so weiß ich, dass das nicht recht hinhauen mag.
Kommentar ansehen
03.06.2013 17:48 Uhr von cyrus2k1
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich schaffen es die Türken dieses größenwahnsinnigen Erdogan loszuwerden!
Kommentar ansehen
03.06.2013 17:50 Uhr von Bildungsminister
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"Ich habe es gestern gelesen. Also kann man davon ausgehen, dass die News älter ist als Top-aktuell. ;)"

Was du also sagen willst ist, dass die TTB lügt, wenn sie in ihrem bericht von Gestern spricht? Warum tun die so etwas? Staatliche Einflussnahme, oder können sie nicht zählen?

Auf N-TV gibt es dazu auch einen sehr ausführlichen Artikel, falls es jemanden interessiert: http://www.n-tv.de/...
Kommentar ansehen
03.06.2013 18:48 Uhr von aligoesnet
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Vieleicht sollte man diese News auch den Türkischen Medien zukommen lassen.... Im Fernsehen und Zeitung wird darüber nichts gesagt