03.06.13 14:41 Uhr
 2.152
 

Der Tod und Facebook - Was passiert mit dem Online-Ich wenn man stirbt?

In jedem Jahr sterben 375.000 Nutzer des sozialen Netzwerks Facebook. Das Sprechen über den Tod ist im Internet aber noch immer tabu. Die Profile der Verstorbenen "leben" bei Facebook weiter. Kommunikationswissenschaftlerin Lisa Rank hat sich dazu nun in einem Interview geäußert.

Der Tod sei etwas Alltägliches und man müsse damit umgehen lernen. Sie selbst hat auf einem Zettel ihre Passwörter notiert und überlässt es ihren Freunden, was nach ihrem Tod mit ihrem "Leben" im Internet geschieht.

"Da bin ich ganz uneitel. Ich will, dass meine Freunde damit tun, was für sie gut ist. Wenn es ihnen hilft, meine Profile zu löschen, sollen sie es tun - mir ist das ja dann ohnehin egal", sagt sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Online, Facebook, Interview, Profil
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 14:52 Uhr von NoPq
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Man lebt dann auf Google+ weiter, bzw. erhält man 72 jungfräuliche Follower auf Twitter ;)
Kommentar ansehen
03.06.2013 14:54 Uhr von Samsara
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich tot bin kann es mir doch kackegal sein, wenn da irgendwo auf FB und Konsorten weiterhin was über mich steht
Kommentar ansehen
03.06.2013 15:06 Uhr von Rex8
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
meine Frau sollte auf jedenfall dafür sorgen, dass Sie bei Facebook meinen Wohnort ändert :-)
Kommentar ansehen
03.06.2013 15:09 Uhr von SN_Spitfire
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wohnort: DownUnder
Beziehungsstatus: 72 Frauen (TOP THAT!)
Kommentar ansehen
03.06.2013 16:23 Uhr von Frambach2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Als umsichtiger User werde ich selbstverständlich auch aus dem Jenseits dafür sorgetragen, dass meine Pinnwand laufend mit neuen News und Pics gefüttert wird. Außer in der Zeit zwischen 8-18 Uhr, da werde ich wahrscheinlich meine tägliche Session im Hochofen absolvieren:)
Kommentar ansehen
03.06.2013 16:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, das ewige Leben hab ich mir dann doch ein wenig anders vorgestellt... ;)
Kommentar ansehen
03.06.2013 16:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Da ist Facebook nicht auf Draht.
Es gibt einige Quellen, wo Tote via Channeling mit Lebenden kommunizieren. Sogar eine Musikerin hat neue Werke von J.S.Bach empfangen.
Aber bisher hat noch kein Toter direkt in Facebook seine Einträge aktualisiert - oder einen Account eröffnet. Offenbar wird man erst nach dem Tode klug.
Kommentar ansehen
03.06.2013 19:32 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann Profile in den sogenannten Gedenkzustand versetzen lassen, dazu muss man aber eine Kopie des Totenscheines einreichen und es können auch nur direkte Verwandte machen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?