03.06.13 14:17 Uhr
 289
 

Autoschaden durch Hochwasser: Wer kommt für den Schaden auf?

Zahlreiche Autos wurden durch die Jahrhundertflut in Deutschland beschädigt. Viele fragen sich nun, wer für den Schaden am Wagen aufkommt. Für manche Schäden kommen die Teilkaskoversicherungen auf. Manche Schäden allerdings werden nicht übernommen.

"Wird Ihr Fahrzeug durch eine Überschwemmung beschädigt oder zerstört, übernimmt die Teilkaskoversicherung den Schaden. Für Sie als Versicherungsnehmer fällt nur die Selbstbeteiligung in der vereinbarten Höhe an. Sie werden nicht zurückgestuft", so Gesamtverband der Versicherer (GDV).

Allerdings haben Versicherer sich auch abgesichert. Daher werden Versicherungsnehmer angehalten, ihre Fahrzeuge an nicht gefährdeten Stellen zu parken. Sonst würde wegen grober Fahrlässigkeit der Versicherungsschutz erlöschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Schaden, Versicherung, Hochwasser
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?