03.06.13 14:17 Uhr
 293
 

Autoschaden durch Hochwasser: Wer kommt für den Schaden auf?

Zahlreiche Autos wurden durch die Jahrhundertflut in Deutschland beschädigt. Viele fragen sich nun, wer für den Schaden am Wagen aufkommt. Für manche Schäden kommen die Teilkaskoversicherungen auf. Manche Schäden allerdings werden nicht übernommen.

"Wird Ihr Fahrzeug durch eine Überschwemmung beschädigt oder zerstört, übernimmt die Teilkaskoversicherung den Schaden. Für Sie als Versicherungsnehmer fällt nur die Selbstbeteiligung in der vereinbarten Höhe an. Sie werden nicht zurückgestuft", so Gesamtverband der Versicherer (GDV).

Allerdings haben Versicherer sich auch abgesichert. Daher werden Versicherungsnehmer angehalten, ihre Fahrzeuge an nicht gefährdeten Stellen zu parken. Sonst würde wegen grober Fahrlässigkeit der Versicherungsschutz erlöschen.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Schaden, Versicherung, Hochwasser
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?