03.06.13 14:17 Uhr
 292
 

Autoschaden durch Hochwasser: Wer kommt für den Schaden auf?

Zahlreiche Autos wurden durch die Jahrhundertflut in Deutschland beschädigt. Viele fragen sich nun, wer für den Schaden am Wagen aufkommt. Für manche Schäden kommen die Teilkaskoversicherungen auf. Manche Schäden allerdings werden nicht übernommen.

"Wird Ihr Fahrzeug durch eine Überschwemmung beschädigt oder zerstört, übernimmt die Teilkaskoversicherung den Schaden. Für Sie als Versicherungsnehmer fällt nur die Selbstbeteiligung in der vereinbarten Höhe an. Sie werden nicht zurückgestuft", so Gesamtverband der Versicherer (GDV).

Allerdings haben Versicherer sich auch abgesichert. Daher werden Versicherungsnehmer angehalten, ihre Fahrzeuge an nicht gefährdeten Stellen zu parken. Sonst würde wegen grober Fahrlässigkeit der Versicherungsschutz erlöschen.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Schaden, Versicherung, Hochwasser
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)
Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Zoll München entdeckt verweste Wasserbüffelschädel in Paket aus Indonesien
Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?