03.06.13 12:52 Uhr
 584
 

"Twilight"-Studio auf 500 Millionen Dollar verklagt

Für gewöhnlich klagt ein großes Blockbuster-Filmstudio gegen etwaige Parody-Filme oder Urheberrechtsverletzer.

Anders allerdings in diesem Fall. "Behind the Lines Productions" fordert von "Twilight"-Macher "Summit Entertainment" Schadensersatz in Höhe von 500 Millionen Dollar.

"Summit Entertainment" soll erheblich in die Veröffentlichung des Filmes "Twiharder" eingegriffen haben.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, Twilight, Studio, Parodie
Quelle: www.prosieben.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 14:46 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch nie was von Twiharder gehört....
Kommentar ansehen
03.06.2013 16:48 Uhr von NeueKraft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Twi-Harder", ist das die Version von "Die Hard", in der John McLane eine Romanze entwickelt? Ansonsten nie gehört!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?