03.06.13 11:28 Uhr
 213
 

Türkei: Demonstrationen gegen Regierung - Türkische Börse auf Talfahrt

Die Proteste in der Türkei hören nicht auf. Erneut demonstrieren Bürger gegen den türkischen Staatschef Recep Erdogan. Das Büro des Regierungschefs wurde in Ankara abgeriegelt, in Izmir kam es zu Bränden in Büroräumen der regierenden Partei AKP.

Auch die türkische Börse hat nun auf die Unruhen im Land reagiert und befindet auf einer Talfahrt.

Auf der Istanbuler Börse fiel der Aktienindex um bis zu 8,1 Prozent auf 79.047,74 Punkte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Regierung, Börse, Talfahrt
Quelle: www.manager-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 11:29 Uhr von T¡ppfehler
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wieviele Moscheen wollen die denn noch?
Kommentar ansehen
03.06.2013 11:47 Uhr von Bildungsminister
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Haberal

"Eine News mehr für mich, wenn die Börse nächste Woche wieder an Talfahrt gewinnt. "

Dir ist schon klar, dass du damit sagst, dass du eine News schreiben willst, wenn die Börse weiter abrutscht? Eine Talfahrt ist immer etwas Negatives, da es immer nach unten geht. Man könnte sage, wenn die Börse wieder an Schwung gewinnt.

Nur so als Hinweis, unter Freunden. ;)
Kommentar ansehen
03.06.2013 11:52 Uhr von brycer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Haberal:
"...an Talfahrt gewinnt..."???
Oder erst dann wenn sie unten angekommen am Boden zerschellt ist? ;-P
Kommentar ansehen
03.06.2013 11:53 Uhr von Jem110
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und tschüss!!
Kommentar ansehen
03.06.2013 16:23 Uhr von sooma
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/... (02.06.2013)

"Die türkische Wirtschaft ist überhitzt: Zahlreiche Blasen drohen, vor allem im Immobilien-Sektor. Die türkische Lira wird fortlaufend abgewertet. Zwar hat die Türkei wegen der jungen Bevölkerung immer noch viel bessere Wachstumsraten als andere Volkswirtschaften. Aber die Türken sind vor allem im Handel tätig. In der Produktion, etwa im Textilbereich, weichen türkische Unternehmen längst auf billigere Arbeitsmärkte in Asien und Afrika aus. Daher sind die Job-Chancen für junge Türken längst nicht mehr so prickelnd wie vor einigen Jahren. Sollte sich wirtschaftliche Lage in Europa und in Asien weiter verschlechtern, dürfte die türkische Wirtschaft sehr schnell unmittelbar betroffen sein."
Kommentar ansehen
03.06.2013 19:52 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Haberal
Ich glaube dir fehlt es ein wenig an Objektivität!
Hätte mir von dir mehr Input erwartet.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?