03.06.13 10:07 Uhr
 772
 

Erster Tourist bucht Reise zum Mond

Die Firma "Space Adventures" hat sich zum Ziel gemacht, Weltraumtourismus anzubieten. Bereits im Jahr 2001 schickte man den ersten zahlenden Gast zur ISS. Nun hat ein Schwerreicher ein Ticket zum Mond gebucht. Damit sich das allerdings rechnet, muss ein zweiter Tourist ebenfalls buchen.

"Wir sind sehr zuversichtlich, dass es einen Markt für solche Flüge gibt", so der Firmenpräsident Tom Shelley von "Space Adventures". Die Reise um den Mond wird rund 150 Millionen Dollar kosten.

Das Problem dabei ist nicht, zahlungswillige Kunden zu finden, sondern Kunden, die bereit sind, für Vorbereitungen für den Flug drei bis vier Monate zu opfern. Gerade die Millionäre könnten ihre laufenden Geschäfte für so eine lange Zeit nicht mal eben ruhen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Reise, Tourist, Weltraum, Mond
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 16:53 Uhr von NeueKraft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir kann man bereits Flüge zum Mars, Jupiter und Saturn buchen, einfach die 150 Mio. überweisen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt#
Deutsche Nationalisten bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an:
->Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?