03.06.13 07:26 Uhr
 6.685
 

USA: Vampirfisch soll ausgerottet werden

Wildschützer nahe des Michigan Sees versuchen gerade, ihre Fische vor einer ungewöhnlichen "Vampir-Fisch"-Flut zu retten.

Dieser Killerfisch kann bis zu einem Meter lang werden und ernährt sich vom Blut anderer Fische. Der Mund dieser Aal-Art ähnelt dem eines Blutegels, ist jedoch mit scharfen Zähnen bestückt, um sich an seinem Opfer festzukrallen.

Wildschützer versuchen jetzt, diese Art mit Gift auszulöschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Fisch, Vampir, Ausrottung
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 07:31 Uhr von Exilant33
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wat für Hässlige Viecher!
Kommentar ansehen
03.06.2013 07:46 Uhr von Atheistos
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht aus wie ein Neunauge, gibts hier auch.
Kommentar ansehen
03.06.2013 08:35 Uhr von erw
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht um die lokale Ausrottung des Vampirfisches im Lake Michigan, nicht um die landesweite oder gar weltweiten Ausrottung, wie der Titel indirekt suggeriert.

[ nachträglich editiert von erw ]
Kommentar ansehen
03.06.2013 08:42 Uhr von KingPiKe
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
Man muss einen Fressfeind dieses Fisches einführen. Und wenn dieses Tier dann überhand nimmt, dann muss man einen neuen Fressfeind dieses Tieres einführen. Und dann einen Gorilla. Dieser wird im Winter dann sterben und alle Probleme sind gelöst :)
Kommentar ansehen
03.06.2013 09:29 Uhr von derzyniker
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Verrückte Amis!
Diese "Vampirfische" sind wie vorher schon bemerkt eindeutig Neunaugen...
In Deutschland sind alle Arten dieser Spezies ganzjährig geschont und stehen auf der Roten Liste.

Mein Tipp nach USA: Zuflüsse rigoros begradigen und ein "gesundes Maß" Stickstoff und Phosphor aus der landwirtschaftlichen Düngung einleiten... hat schließlich bei uns auch zum "Erfolg" geführt...


[ nachträglich editiert von derzyniker ]
Kommentar ansehen
03.06.2013 11:34 Uhr von Sarah0117
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die da net schon ein paar Jahre dran?
Kommentar ansehen
03.06.2013 13:02 Uhr von maxyking
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das einzige was ich irgendwo einführe ist den Einäugige Hosenaal.
Kommentar ansehen
03.06.2013 15:19 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@maxyking

Ach deswegen das dauernde gelächter.

@Karlchenfan

Neunaugen gehören nicht in den Lake Michigan wenn ich der QUelle glaube. Also gibt es da keinen Hintergrund für Neunaugen im Lake Michigan.

[ nachträglich editiert von Dracultepes ]
Kommentar ansehen
06.06.2013 06:53 Uhr von Exquisit.90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Killerfisch" wie wieder maßlos übertrieben wird..! :)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz
Moskau: Proteste gegen Korruption - Oppositionspolitiker Nawalny festgenommen
Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?