02.06.13 21:09 Uhr
 657
 

Wer an Diabetes leidet, sollte seine Erwachsenentherapie frühzeitig planen

Wer als Jugendlicher an Diabetes leidet, sollte spätestens mit 17 Jahren mit seinem Jugendarzt das Erwachsenenalter planen.

Laut dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) sei diesbezüglich die Vorsorgeuntersuchung J2 für Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren der beste Zeitpunkt.

Als Grund nennt die BVKJ, dass viele Jugendliche im Erwachsenenalter ihre Krankheit aus den Augen verlieren. Dabei sei es als Erwachsener besonders wichtig, zu lernen, wie man durch Eigeninitiative mit der Krankheit umgeht.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jugendliche, Diabetes, Vorsorge
Quelle: www.aerzteblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2013 10:29 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ich kenne keinen einzigen Diabetiker, der seine Krankheit "aus den Augen verloren" hat...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?