02.06.13 20:56 Uhr
 183
 

Die programmierte Treue bei Prärie-Wühlmäusen

Der Mensch bleibt selten mit dem Partner ein Leben lang zusammen, mit dem er das erste Mal Sex hatte. Die Wühlmäuse verbindet dies sehr wohl ein ganzes Leben.

Möglich macht das Verhalten der Wühlmaus ihr Genom. Sofort werden chemische Veränderungen im Erbgut vorgenommen und von nun an hält die Wühlmaus für immer an ihrem Partner fest.

Wissenschafter haben damit weiter experimentiert und konnten dieses Verhalten der Wühlmäuse letztendlich auch per Injektion erreichen. Auch beim Menschen könnte das einmal möglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Maus, Treue, Genom
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 20:56 Uhr von Flugsaurier
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dr. Frankenstein läßt grüßen. Du denkst Du bekommst nur eine Grippe Impfung und plötzlich bist Du für immer mit einer wildfremden Frau verkuppelt worden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?