02.06.13 20:44 Uhr
 2.864
 

Essen: 22-Jähriger raubte Frau aus und vergewaltigte sie dann - 39 Monate Haft

Vor der III. Jugendstrafkammer in Essen musste sich ein 22-jähriger Mann wegen Vergewaltigung und Nötigung verantworten. Der 22-Jährige wurde zu einer Jugendstrafe von drei Jahren und drei Monaten verurteilt.

Der Mann hatte eine 24-jährige Frau im Jahr 2011 auf dem Heimweg angegriffen, ausgeraubt und zum Sex gezwungen. Erst im Zusammenhang mit einem weiteren Fall wurde der Täter ausfindig gemacht.

Das zweite Opfer erkannte in dem 22-Jährigen ihren Nachbarn wieder, als er mit einem Messer in der Hand versuchte, sie auszurauben. Daraufhin verschwand der Täter. Schließlich kam man dem Mann anhand einer DNA-Probe auf die Spur.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Urteil, Haft, Vergewaltigung, Essen, Nachbar
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 20:58 Uhr von cvzone
 
+46 | -2
 
ANZEIGEN
Jugendstrafe, wenn ich sowas schon wieder lese.
Kommentar ansehen
02.06.2013 21:47 Uhr von Tamerlan
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Nur drei Jahre für Raub und Vergewaltigung. Bei so geringen Konsequenzen wird man wohl kaum jemanden von solchen Taten abschrecken können...
Kommentar ansehen
02.06.2013 22:45 Uhr von Tamerlan
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Klar, Bewährung bei solchen Taten. Selbst bei Leuten die Musik runterladen wird härter vorgegangen. Irgendwas ist doch kaputt am System.
Kommentar ansehen
02.06.2013 22:53 Uhr von Schnulli007
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
39 Monate, das ist eine verdammt harte und unmenschliche Strafe.
Ein Kurs für betreutes Töpfern wäre angemessen gewesen.

Das Deutsche Justizsystem ist krank.
Kommentar ansehen
02.06.2013 22:54 Uhr von micha0815
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
...wäre der täter ein türke gewesen, so würde die türkische regierung wieder ermittler entsenden...um unsere ermittlungsbehörden und die justitz zu überprüfen.

wäre es migrant aus den arabischen ländern gewesen, so bekäme er in D nur bewährung.

:-(

[ nachträglich editiert von micha0815 ]
Kommentar ansehen
02.06.2013 23:26 Uhr von JulioCesarr
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hier in deutschland muss man sich keine sorgen machen wenn man jemanden tötet oder vergewaltigt, nur bei finanzstrafdelikten muss man ein wenig aufpassen
Kommentar ansehen
03.06.2013 07:34 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Alle Kommentare sind derart krank - man könnte meinen die Klapse hat Ausgang. Bis auf Jauchegrube.
Kommentar ansehen
03.06.2013 09:05 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Redculli - was bitte ist an den Kommentaren Wahrheit?
Kommentar ansehen
03.06.2013 09:16 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Jugendstrafkammer in Essen musste sich ein 22-jähriger Mann"

Finde den Fehler! Wieso wird ein, zur Tatzeit 20-jähriger Mann, nach Jugendstrafrecht verurteilt. Das gehört wirklich abgeschaft. Volljährige grundsätzlich nach Erwachsenenstrafrecht verurteilen.
Kommentar ansehen
03.06.2013 09:48 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollten sich mal wieder die Mauler hier über das Thema Jugendstrafrecht informieren - Ihr könnt es bestimmt auch noch mal brauchen.

http://de.wikipedia.org/...(Deutschland)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?