02.06.13 20:48 Uhr
 332
 

Essen: Solidaritätsdemonstration für türkische Opposition endet mit Verhaftungen

Am heutigen Sonntag fand in der Essener Innenstadt eine Demonstration statt, bei der mehrere Personen verhaftet wurden. Eingeladen zu dem Protestmarsch, hatte die Partei Bündnis 90/Die Grünen, um ihre Solidarität mit der türkischen Opposition zu zeigen.

Zunächst verlief der Protestmarsch friedlich, bis sich eine größere Gruppierung vom Rest abspaltete und in Richtung Bahnhof lief. Auf dem Weg zum Bahnhof wurde die Gruppe von jugendlichen Personen mit Fahnen, die den kurdischen Rebellenführer Öcalan abbildeten, provoziert.

Zunächst konnte die Polizei die Demonstranten beruhigen, indem sie die Fahnenträger festnahm. Das jedoch führte dazu, dass die verbliebenen Demonstrationsteilnehmer versuchten, diese zu befreien. Daraufhin wurden die Beamten mit Glasflaschen und Stangen angegriffen. Die Polizei verhaftete daraufhin neun Personen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Essen, Demonstration, Opposition, Solidarität
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 22:18 Uhr von deoroller
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hat man ja in Frankfurt auch gesehen, wird auch in Deutschland Zeit, dass die Regierung gestürzt wird und die EU ein für alle mal für menschenunwürdig und betrügerisch eingestuft wird.
Kommentar ansehen
03.06.2013 07:17 Uhr von T¡ppfehler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bekommen die jetzt auch eine weitere Moschee?
Kommentar ansehen
06.06.2013 00:00 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haberal

...ich wäre ja an deiner Stelle vorsichtig, das dieser deutsche Frühling dich und deine Kumpels nicht direkt bis zum nächsten Bahnhof führt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Melbourne: Auftaktsieg von Sebastian Vettel
Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?