02.06.13 19:50 Uhr
 235
 

Leere Biergärten und Kartoffeläcker: Diese Branchen haben durch den Mai-Regen gelitten

Vielen Unternehmen macht das schlechte Wetter im Mai in Deutschland zu schaffen. Ernten fallen schwach aus, viele Biergärten blieben ohne Besucher.

Die nasse Kälte hat nicht nur den Gemütern vieler Menschen geschadet. Auf 40 Prozent der Äcker steht das Wasser und das Unkraut wuchert. Ab Juni wird laut Experten schöneres Wetter erwartet.

Besonders die Frühkartoffeln traf es hart. "Die Felder sind einfach zu nass. Sie können oft nicht befahren werden", so Katja Börgermann, Geschäftsführerin des Fachausschusses Kartoffeln beim Bauernverband.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Regen, Mai, Branche, Ernte, Frühkartoffel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen