02.06.13 19:02 Uhr
 596
 

Studie: Jeder zweite Deutsche bekommt Probleme mit den Gelenken

Unser Körper hat 120 bewegliche Gelenke, damit wir laufen, sitzen oder stehen können. Nicht immer aber ist alles problemfrei.

"Laut einer aktuellen Studie mit 5.000 befragten Menschen klagte jeder Zweite über akute oder vergangene Gelenkschmerzen. Unter abnutzungsbedingten Gelenkerkrankungen, Arthrose, leiden 14 Prozent aller Frauen, 22 Prozent der Männer", so Orthopäde und Sportmediziner Dr. Alexander Putzo.

Gegen Schmerzen an Gelenken empfiehlt Dr. Putzo physikalische Therapien wie Kälte- oder Wärmebehandlungen. Auch Physiotherapie und Akupunktur können helfen. Bei akuten Gelenkreizungen sollen alte Hausmittel wie Kohlwickel ebenfalls helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Probleme, Schmerzen, Gelenk
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 20:23 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Arzt sagte zu mal mir,schmerzende Gelenke in Bewegung halten und keine Schonhaltung einnehmen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?