02.06.13 18:42 Uhr
 399
 

Apple hat Patente für druckempfindlichen Touchscreen und Eye-Tracking beantragt

Mit einem druckempfindlichen Touchscreen und einer Eye-Tracking-Funktion hat Apple beim US-Patentamt zwei neue Patentanträge gestellt.

Beim druckempfindlichen Touchscreen handelt es sich um einen Touchscreen, der bei unterschiedlichem Druck verschieden reagiert. Demnach wird die Stärke der Berührung auf das Display erkannt und dementsprechend reagiert.

Das zweite Patent für eine Eye-Tracking-Funktion gilt "einem elektronischen Gerät, das über die Fähigkeiten der Blickerkennung verfügt, die das Gerät erkennen lassen, ob ein Nutzer das Gerät ansieht". Dadurch kann sich zum Beispiel ein Gerät abschalten, um Strom zu sparen (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Patent, Touchscreen, Eyetracking
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 18:47 Uhr von Borgir
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Patent-Krieg ist einfach nur nervig. Sollen sie sich doch totklagen.
Kommentar ansehen
02.06.2013 18:55 Uhr von Puma26
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich schon Eye - Tracking funktion lese muss ich unweigerlich an Kinect denken.
Das heisst die Kamera vom iphone filmt nonstop ?
Kommentar ansehen
02.06.2013 19:18 Uhr von Captain-News
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts neues, in der News wurde schon erwähnt, dass ein neues Patent angemeldet wurde.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
02.06.2013 19:18 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es das nicht beides schon?
Kommentar ansehen
02.06.2013 20:11 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hat das neue Samsung nicht diese Technik? Das es ausgeht wenn man es nicht anguckt?
Kommentar ansehen
03.06.2013 07:10 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beide Patente sind nur fuer Patent-Terror gedacht, fuer sonst nix. Selbst Apple muss wissen dass es beides schon sehr, sehr lange gibt. Ergo werden die Patente nach einer Ueberpruefung eh geloescht. Bis dahin hat Apple aber sicher einige missliebige Konkurrenten verklagt.
Kommentar ansehen
03.06.2013 23:35 Uhr von Retrogame_Fan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Apple kann mich mal!

Entschuldigt, das war Politisch unkorrekt; ich meinte: Apple kann mich mal kreuzweise!

[ nachträglich editiert von Retrogame_Fan ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?