02.06.13 15:58 Uhr
 142
 

Aßlar: Einbruch in Kirche - Dieb konnte anhand seiner DNA überführt werden

Ein 33-Jähriger, der Hartz IV bezieht, brach 2011 in eine Kirche ein, um den "Klingelbeutel" zu stehlen. Nachdem der Mann eine Scheibe eingeworfen hatte und in das Gotteshaus eingedrungen war, stahl er einen Verstärker, weil er kein Geld gefunden hatte.

Der 33-Jährige gab an, kein Geld für Lebensmittel gehabt zu haben. Da der Mann aber vorbestraft war, gab es einen genetischen Fingerabdruck, der beim Bundeskriminalamt abgespeichert war. Anhand seiner DNA-Spur am Tatort konnte er zweifelsfrei als Täter überführt werden.

In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten die gestohlene Beute. Vor Gericht gab der Rechtsanwalt des Angeklagte an: "Wegen Leistungskürzungen verfügte der Angeklagte zur Tatzeit nur über 180 Euro im Monat." Das Gericht verurteilte den Mann zu einer Geldstrafe von 1.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kirche, Dieb, Einbruch, DNA
Quelle: www.mittelhessen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 16:09 Uhr von NoPq
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Du hättest noch erwähnen können bzw. sollen, dass er zusätzlich auch vier Jahre Bewährung kassiert hat.
Kommentar ansehen
02.06.2013 16:27 Uhr von Perisecor
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ Mabeuter

Das ist ein Polizist. Erkennt man z.B. an dem Aufnäher "Polizei" und dem großen blauen Licht im Hintergrund.


Toll aber, dass wieder ein Serieneinbrecher laufen gelassen wird. Ihm möchte man sein Leben nicht verbauen - aber an die Opfer von Einbrüchen, die oft für ihr Leben traumatisiert werden, wird kein Gedanke verschwendet.
Kommentar ansehen
02.06.2013 17:00 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Mabeuter

Es wertet die News durch ein thematisch passendes Bild - Polizei fasst Einbrecher - auf.

Finde ich hier weder unpassend noch anderweitig tragisch.
Kommentar ansehen
02.06.2013 17:10 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Mabeuter

Was für ein Bild hättest du denn genutzt?
Kommentar ansehen
02.06.2013 17:45 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach aufs einfügen eines Bildes verzichtet, wenns kein passendes in der Quelle gibt?
Kommentar ansehen
02.06.2013 22:51 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt, ich hab ganz vergessen, dass hier ein paar ihre Zwei Feuerzeuge Pro Tag abgreifen müssen, damit sie Glücklich sind... ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?