02.06.13 14:05 Uhr
 1.904
 

Südkorea: Duschen, föhnen und massieren - Klobrillen als Energiefresser

Auf einer Konferenz in Berlin äußerte der Bundesumweltminister Peter Altmaier, dass er bei seiner Figur die Heizung um ganze drei Grad herunter stellen könnte, um Energie zu sparen. In Japan sieht man das allerdings eher nicht so.

Die Menschen in Japan oder Südkorea lieben es, wenn die Toilettenbrille beheizt ist. Noch besser ist es sogar, wenn man nach dem Geschäft abgeduscht, trocken geföhnt und massiert wird.

In Südkorea gehen insgesamt sechs Prozent des Stromverbrauchs auf beheizbare Klobrillen zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Südkorea, Toilette, Duschen
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?