02.06.13 13:54 Uhr
 331
 

Proteste in der Türkei: Falschinformationen haben Atmosphäre angeheizt

Einige Trittbrettfahrer haben die Proteste am Istanbuler Taksim-Platz mit Falschinformationen via diverser Sozialer Netzwerke zusätzlich angeheizt.

"Trittbrettfahrer aus verschiedenen politischen Lagern, links bis rechts, heizen die Atmosphäre mit Falschinformationen und Fakebildern (Bilder vom Istanbul-Marathon etc) auf", so der freie Journalist und Autor Eren Güvercin.

Die westlichen Medien wurden von dem Journalisten ebenso kritisiert wie manche türkischen Medien. So habe man auf das brutale Vorgehen der Behörden gegen die Occupy-Bewegung in den USA und Europa nicht so extrem reagiert, wie jetzt bei den Protesten in der Türkei.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Protest, Atmosphäre
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben
Schweiz: Islamrat-Funktionärin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust
München: Rechte Bürgerwehr "Soldiers of Odin" patrouilliert durch Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 14:06 Uhr von Captain-News
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Es gibt in der Türkei nur zwei Sorten von Journalisten:
Journalisten die auf dem Schoß von Erdogan sitzen,oder Journalisten die im Knast sitzen.

Aus diesem Grund ist die Meinung der Journalisten keinen Döner wert.
Kommentar ansehen
02.06.2013 17:44 Uhr von Tamerlan
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Endlich wird das in einer News thematisiert. Habe selber genug Tweets gelesen, die Lügen verbreitet haben. Gerne auch auf Englisch und mit Großbuchstaben, was ausländische Medien gerne aufgenommen haben. Dass die Antworten auf solche Tweets meist relativierend waren und sie sogar als Lügen entlarvt haben ignorieren die Medien natürlich, denen das nicht ins Weltbild passt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben
Schweiz: Islamrat-Funktionärin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust
München: Rechte Bürgerwehr "Soldiers of Odin" patrouilliert durch Straßen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?