02.06.13 13:16 Uhr
 1.375
 

Kirchensteuer für Katholische Kirche übersteigt erneut fünf Milliarden Euro

Die Kirchensteuereinnahmen für die Katholische Kirche haben im Jahr 2012 zum zweiten Mal nach 2008 die Fünf-Milliarden-Grenze überschritten. Die genaue Zahl betrug 5,19 Milliarden Euro.

Dies bedeutete ein Plus von 5,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Deutsche Bischofskonferenz erklärte die hohen Einnahmen mit der guten Konjunktur in Deutschland.

Im Jahr 2008 erreichten die Einnahmen aus der Kirchensteuer zum ersten Mal fünf Milliarden. Der damalige Rekordwert lag bei 5,07 Milliarden Euro. Die genauen Zahlen für die evangelische Kirche ist bislang noch nicht veröffentlicht worden. Im letzten Jahr lag sie bei 4,51 Milliarden Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Kirche, Milliarden, Katholische Kirche, Kirchensteuer
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 13:55 Uhr von Shifter
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Das diese Sekten überhaupt Geld einziehen dürfen ist ein schlechter Witz
Kommentar ansehen
02.06.2013 14:30 Uhr von Petabyte-SSD
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Als der Deutsche Papst wurde, kam eine Sondersendung, in der es hiess, der Vatikan macht jedes Jahr 500 Milliarden Euro Gewinn, weiss jemand genaue Zahlen?

Sind ja nicht nur Kirchensteuer welche die einnehmen.

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
02.06.2013 15:33 Uhr von Jens002
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Die sollten wie jedes andere Unternehmen Steuern zahlen, Betriebsräte und Frauenbeauftragte haben.

Es gibt nicht viel was schlimmer ist als dieses heuchlerische Pack.
Kommentar ansehen
02.06.2013 19:11 Uhr von magnificus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und trotzdem zahlt der Staat ebenfalls Milliarden aus Steuern an die Kirchen.

http://www.stop-kirchensubventionen.de/...
Kommentar ansehen
02.06.2013 20:32 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@newsleser54:
>>Pack. Ich werde niemals Kirchensteuer zahlen, und wenn ich austreten muss aus diesem schei** Verein.<<

Wenn du aus der Kirche austrittst, mußt du zumindest keine Kirchensteuer mehr zahlen. Wenn du die Kirche nicht mehr finanzieren/unterstützen möchtest, müßtest du konsequenterweise Deutschland den Rücken kehren. Denn der Staat schiebt jährlich Milliarden in Richtung Kirche. Wenn du dir irgendwas kaufst und sei es nur eine Packung Kaugummi, finanzierst DU damit die Kirche.
Kommentar ansehen
02.06.2013 21:10 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich krieg gleich nen cholerischen Anfall -.-

Der Kirche werden jedes Jahr weit über 10 MRD in den Arsch geblasen und alles was wir dafür kriegen sind ein paar jämmerliche Krankenhäuser, die sich weigern Vergewaltigungsopfer zu behandeln und lächerlichen Religionsunterricht????

DANKE JESUS FÜR DEINE EDLE GABE!!!!!!

Ich hätte nicht übel Lust mit einer kleinen Armee in den Vatikan einzumarschieren, die Schatzkammern und Konten zu plündern und jeden einzelnen dieser dreckigen Bastarde die noch weiter die Kirche unterstützen nach dem Vorbild von Vlad Dracul mit einem dicken Pfahl, den Arsch voran, zu pfählen............

Aber sowas tut man ja nicht ....

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
02.06.2013 21:50 Uhr von YokoHammer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
man fragt sich da echt was mit dem ganzen geld passiert??
ist irgendwo ne katastrophe, heist es dann das die anderen, der staat, die bürger, usw spenden sollten. aber warum macht das nicht mal die kirche wenn die schon soviel kriegen.

der vatikan, papst und co lässt sichs da einfach gut gehen, denen ists im grunde scheissegal was draussen passiert, hauptsache die haben brot und spiele. und die wundern sich schon warum soviele aus der kirche treten. tja warscheinlich genau deswegen.
Kommentar ansehen
02.06.2013 22:47 Uhr von magnificus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Glaub mir Yoko.
Das Geld wird investiert, um die Interessen/Vormachtstellung der Kirche!(nicht die des Glaubens) erfolgreich durchzusetzen. Überall auf der schönen Welt.

Minister zum Pfarrer: Halt du sie dumm, ich halt sie arm.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?