02.06.13 13:15 Uhr
 71
 

Deutsche Bahn will 40 Millionen Euro in Videoüberwachung auf Bahnhöfen investieren

In den nächsten fünf Jahren will die Deutsche Bahn insgesamt 40 Millionen Euro für die Videoüberwachung auf Bahnhöfen investieren. Dies teilte der Konzern am Sonntag mit. Damit reagiert die Bahn auf eine Aufforderung der Politik, die nach dem gescheiterten Bombenanschlag in Bonn aufkam.

"Obwohl den Sicherheitsbehörden keine Erkenntnisse zu konkreten Anschlagsplanungen gegen Bahneinrichtungen bekannt sind, haben wir uns entschlossen zu handeln", so Gerd Becht, für die Konzernsicherheit zuständiger Vorstand der Bahn.

Derzeit wird noch geprüft, auf welchen Bahnhöfen Videoüberwachung installiert werden soll. Die Videobilder, die primär der Gefahrenvorsorge dienen sollen, sollen zunächst auch nur 48 Stunden lang gespeichert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Bahn, Deutsche, Deutsche Bahn, Videoüberwachung
Quelle: www.rheinpfalz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN
Deutsche Bahn findet RTL II "Curvy"-Kampagnenmotiv zu anstößig und verweigert es
In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 16:28 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Damit reagiert die Bahn auf eine Aufforderung der Politik, die nach dem gescheiterten Bombenanschlag in Bonn aufkam."

Klingt so als wenn die Jungs hoffen nach dem Aufbau der Überwachung gelingt endlich mal ein Anschlag.
Kommentar ansehen
02.06.2013 19:26 Uhr von freshmanwb
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dann leben wir ja noch sicherer! Ich fühl mich jetzt schon sicher wie in einem Gefängnis, bald finde ich mich auch in einem Sicherheitstrakt wieder.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN
Deutsche Bahn findet RTL II "Curvy"-Kampagnenmotiv zu anstößig und verweigert es
In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?