02.06.13 12:31 Uhr
 5.825
 

Formel 1: Lewis Hamilton wütend - Sebastian Vettel lässt "Reisebus"-Spruch ab

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel bezeichnete die Mercedes-Boliden nach dem Rennen in Monaco als "Reisebusse".

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton meldete sich nun diesbezüglich wütend zu Wort, weil er diese Aussage so nicht stehen lassen möchte.

"Er hat die letzten vier Jahre über das schnellste Auto gehabt, da ist das einfach für ihn. Er hat leicht reden. Wir verbessern ein Auto, das großes Potenzial hat. Deshalb stimme ich ihm nicht zu", erklärte Hamilton.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Reisebus
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2013 17:36 Uhr von Lornsen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
solch ein schneller Sport. und das kommt jetzt erst an? das hat Vettel gleich nach dem Rennen gesagt. Neben Rosberg.
Kommentar ansehen
02.06.2013 20:40 Uhr von Prrrrinz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
naja vielleicht ist es auch mal zeit zuzugeben das es bei der f1 nur um das beste auto geht.
fahren kann ja laut schumi, "jeder affe" so sagte er selber einmal
Kommentar ansehen
02.06.2013 23:07 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
fahren muss man leider auch können aber ohne gescheiten auto bringts auch nix...

jedenfalls kann vettel fahren das hat man damals mit dem torroso gesehen als er die karre nach vorne gebracht hat und da war es damals eigentlich eine karre vom letzten platz ;) und eine portion glück zählt auch dazu
Kommentar ansehen
02.06.2013 23:53 Uhr von JulioCesarr
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ich glaube du vertauschst da was mein Freund. Bei Pferderennen gehts primär um das Pferd, dieser wird besonders traniert und gelobt. Beim F1 aber um den Fahrer (Sevastian Vettels Fratze ist überall zu sehen, und er gilt als bester Fahrer ubd Weltmeister, nicht sein Auto) und nicht darum wer das schnellere Auto hat. Deswegen lassen die von der F1 sich ja ständig komische Sachen einfallen, damit ein Auto den anderen nicht zu sehr überlegen ist, im Gegensatz zum Pferderennen wo das der Ziel ist.
Kommentar ansehen
03.06.2013 10:52 Uhr von Thomas-27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja. Und in das beste Cockpit kommt man natürlich nur, wenn man ... breit grinsen kann! Richtig!
Dafür zahlt der Rennstall auch gerne ein riesiges Gehalt!

Einige Menschen hier können auch wirklich nichts anderes als neidisch sein!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?