01.06.13 17:52 Uhr
 47
 

Hannover: Sprengel Museum beleuchtet Schaffen von Kurt Schwitters

Der Avantgarde-Künstlers Kurt Schwitters flüchtete 1937 vor den Nazis in englische Lake District und lebte dort bis zu seinem Tod 1948.

Eine Ausstellung im Sprengel Museum in Hannover zeigt 150 Collagen, Assemblagen, Gemälde und Skulpturen, die Schwitters in dieser Zeit schuf.

"Schwitters Schaffensdrang, seine Kreativität und Experimentierfreude waren ungebrochen im Exil", sagte die Geschäftsführerin der Kurt und Ernst Schwitters Stiftung, Isabel Schulz. Am morgigen Sonntag eröffnet die Ausstellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Hannover, Künstler
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?