01.06.13 17:40 Uhr
 172
 

Staatsanwaltschaft treibt Anklage gegen Auschwitz-Wachmann Johann Breyer voran

Die Staatsanwaltschaft Weiden in der Oberpfalz ermittelt seit neun Monaten gegen den früheren Auschwitz-Wachmann Johann Breyer. Dieser lebt in den USA und ist mittlerweile 88 Jahre alt.

Im vergangenen Dezember tauchten Unterlagen auf, die Breyer in Verbindung mit der Ermordung von 344.000 Juden im KZ Auschwitz brachten. Die Zentrale Stelle der Landesjustizverwaltungen in Ludwigsburg (ZSt) ermittelte bereits seit 2003 gegen ihn.

Nun verfasste die Staatsanwaltschaft Weiden einen Rechtshilfeersuchen an das US-Justizministerium. "Das ist ein erster Schritt Richtung Anklage", so Oberstaatsanwalt Gerd Schäfer. Breyer gab schon 1992 seinen Dienst bei der Waffen-SS in Auschwitz zu.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anklage, Staatsanwaltschaft, Auschwitz, Wachmann
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?