01.06.13 17:12 Uhr
 9.616
 

Jungen blenden Pilot mit Laserpointer - Dann auch Polizeihubschrauber, der sie suchte

Auf dem Flughafen Tegel in Berlin haben zwei 15-jährige Jungen einen Piloten mit einem Laserpointer geblendet.

Dieser befand sich gerade im Landeanflug. Die Polizei wurde alarmiert und diese begab sich mit einem Hubschrauber auf die Suche nach den Jungen.

Sie fanden sie recht schnell, da die beiden auch den Piloten des Hubschraubers blendeten. Im Stadtteil Spandau konnten sie gefasst werden. Wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr wird nun gegen beide ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pilot, Ermittlung, Jungen, Laserpointer
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2013 17:14 Uhr von Borgir
 
+20 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2013 17:15 Uhr von Atheistos
 
+41 | -5
 
ANZEIGEN
Beim nächsten Mal einfach mit einem "Global Hawk" suchen.
Kommentar ansehen
01.06.2013 17:32 Uhr von FrankCostello
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
Das kann Teuer werden...
Kommentar ansehen
01.06.2013 17:42 Uhr von dr-klappspaten
 
+65 | -7
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich bekommen die einen Denkzettel.
Rotzlöffel verblödete !
Kommentar ansehen
01.06.2013 17:47 Uhr von TeKILLA100101
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
ich finde es immer wieder interessant, wie kacke doof die heutige jugend ist...
jeder hat mal mist gebaut, gerade in dem alter. aber bei sowas, vor allem, da schon oft darüber berichtet wurde, sollte doch jeder noch so dämliche trottel mal checken, dass man sowas besser nicht machen sollte.

wobei ich auch gestehen muss, dass ich es respektabel finde, wie ruhig die verrückten immer die dinger halten können, um auf soeine distanz noch jemanden blenden zu können. oder sinst das irgendwelche speziellen laserpointer, die nicht nur sonen knopflochgroßes pünktchen machen?
Kommentar ansehen
01.06.2013 18:02 Uhr von Soulfly555
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Denen müsste man einfach mal richtig auf die Fresse hauen. Sie nehmen es billigend in Kauf, mal locker ein paar hundert Menschen auf dem Gewissen zu haben.
Kommentar ansehen
01.06.2013 18:25 Uhr von Tr0llkirsche
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Nachts aufs Fahrrad setzen, eine belebte Autobahn überkehren lassen und während sie selbst von Laserpointern geblendet werden, damit sie wissen wie gefährlich ihre Taten eigentlich in Wirklichkeit sind.
Kommentar ansehen
01.06.2013 18:26 Uhr von dash2055
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Schade das die nichts besseres mit ihrer Zeit anzufangen wissen. Klar Quatsch gemacht haben wir alle, aber Menschenleben gefährdet?

Wäre da schon neben einer saftigen Geldstrafe für einen kleinen Aufenthalt im Knast.
Kommentar ansehen
01.06.2013 18:38 Uhr von Copykill*
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Ich werde es wahrscheinlich nie verstehen,
warum die Tat an sich nicht anständig bestraft wird,
sondern immer nur im Abhängigkeit vom Ergebnis der Tat.

Vollidiot blendet Passagierflugzeug, der Pilot landet sicher
und der Täter bekommt eine Milde Strafe.

Vollidiot blendet Passagierflugzeug, der Pilot crasht das Flugzeug und etliche Menschen sterben.
Der Täter wird härter bestraft weil es Tote gegeben hat.

Es soll endlich die Tat an sich hart bestraft werden.

Selbe auch bei Angriff mit Waffen.
Hat das Opfer Glück und überlebt, ist das auch das Glück des Täters mit einer milden Strafe zu rechnen.

Weil auch hier das Ergebniss und nicht die Tat an sich verurteilt wird.
Kommentar ansehen
01.06.2013 19:13 Uhr von shane12627
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Den Jungs am besten selber aus nächster Nähe mit einem Laser in die Augen strahlen.
Kommentar ansehen
01.06.2013 19:21 Uhr von MurrayXVII
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist Körperverletzung und versuchte schwere Körperverletzung und nicht nur gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr.
Kommentar ansehen
01.06.2013 19:44 Uhr von SpankyHam
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
xD
Kommentar ansehen
01.06.2013 19:47 Uhr von Borgir
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Mit "passiert doch eh nix" meinte ich nicht, dass dem Flugzeug nix passiert, sondern dass diesen beiden Idioten nichts passieren wird. Keine Ahnung wie man die packen könnte: Versuchte Körperverletzung in 200 Fällen (oder wie viele Leute passen in so einen Flieger?). Trotzdem wird nichts passieren. Zehn Stunden Sozialarbeit und das war´s dann.
Kommentar ansehen
01.06.2013 19:51 Uhr von Bastelpeter
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ich will hier nicht trollen, aber dieser Tatbestand sollte als bewaffneter Angriff betrachtet werden. Dementsprechend darf dann geantwortet werden. So ein Volk ist eine Gefahr für die Allgemeinheit, da sollte konsequenter vorgegangen werden.
Kommentar ansehen
01.06.2013 21:00 Uhr von ElChefo
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Deppendetector

Absolut "unmöglich".

Mhja.

https://www.youtube.com/...
https://www.youtube.com/...

...welche Sonderschule besuchst du?
Kommentar ansehen
01.06.2013 22:31 Uhr von ms1889
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
hmm, die dinger die diese leistung haben, sind in deutschland verboten...deshalb muß der verkäufer haften, nach meiner meinung. die kinder ind naiv und denken nicht an folgen...weshalb diese dinger ja auch eigendlich verboten sind.
Kommentar ansehen
01.06.2013 22:45 Uhr von dash2055
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ms1889

So weit kann man mit 15 Jahren schon denken. Wenn ich absichtlich den Piloten blende, ist es einfach klar das was passieren kann. Das könnte dir meine 5 Jährige Nichte so erklären. Warum zielt man sonst auf ein Flugzeug, etwa nur um die Kraft des Gerätes zu testen? Wenn ja, welches Ergebnis erwartet man? Das man ca. 150 Menschen tötet?

Ich vermute aber das die Geldstrafe (leider) sehr gering ausfallen wird, wenn es überhaupt eine geben wird. 20.000-40.000€ ist für mich ein Bereich wo es erst kräftig anfängt weh zu tun. Wird aber wohl kaum über den 3 stelligen Betrag gehen...
Kommentar ansehen
01.06.2013 23:41 Uhr von Jorka
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wäre für ein Jahr lang Wochenendarrest, also jeden Samstag und Sonntag ab in die Zelle ein ganzes Jahr lang, nichts mit Parties und Nächte durchfeiern.

Das dürfte mehr weh tun als eine Geldstrafe die die beiden eh nicht bezahlen können.
Kommentar ansehen
02.06.2013 01:51 Uhr von Bastelpeter
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ms1829, es gibt so leistungsfähige Laser, die recht preiswert 1,4 Watt von sich geben, damit kannst Du Luftballons mit Löchern versehen. Das auf die Augen eines Piloten gerichtet, und das Disaster ist vorprogrammiert. Das ist versuchter Massenmord mit einer Waffe. Dagegen muss notfalls militärisch vorgegangen werden. Das Schlimme ist, dass Du die Dinger spielend leicht und billig im Internet bekommst.
Wenn die Täter den Gegenangriff überleben, sollten sie lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung bekommen, egal ob sie jugendlich sind, unter Alkohol oder Drogen standen oder sonstwie nicht zurechnungsfähig sind, worauf sie wohl meistens plädieren werden.

[ nachträglich editiert von Bastelpeter ]
Kommentar ansehen
02.06.2013 02:01 Uhr von Bastelpeter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ein Flugzeug deswegen abstürzt ist das Massenmord!
Und nein, die Quelle, wo ich die Dinger gefunden habe, verrate ich hier nicht, google selber und schalte mal Dein Ding mit den grauen Zellen ein. Und wenn Du mir die Gaskammer zeigst, dann bist Du wohl auch verwandt mit den Leuten, die diese verwendet haben für Andersdenkende, nur mal so am Rande.

[ nachträglich editiert von Bastelpeter ]
Kommentar ansehen
02.06.2013 02:15 Uhr von Gorli
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn mitten auf dem Pariser Platz ein großer Roter Knopf mit der Aufschrift "NICHT DRÜCKEN, SONST STERBEN 100 MENSCHEN" stünde, was glaubt ihr, wieviele Menschen da jeden Tag draufdrücken würden? Menschen sind numal doof, und Laserpointer sind in jedem Kiosk erhältlich.

Daher muss man wohl etwas höhere Steuern in Kauf nehmen, damit die Flughäfen entsprechend abgesichert werden können.
Kommentar ansehen
02.06.2013 03:16 Uhr von ElChefo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Deppendetector

Die Aufnahmen beweisen, das es durchaus möglich ist, einen kleinen Punkt in einem bewegten Objekt wie einem Flugzeug oder Hubschrauber zu treffen. Ob dieser kleine Punkt nun eine Kamera oder ein menschliches Auge ist, ist für die Betrachtung irrelevant.

Mit einem falsch deklarierten Laser - den man durchaus frei erwerben kann, auch in Deutschland - kann man sehr wohl einen Menschen blenden.

Aber bitte, erkläre doch mal, woran du persönlich fest machst, das Video 1 den Beweis erbringt, das es "Schwachsinn" wäre. Und wieso kann man laut Video 2 nicht von blenden reden?!

...nur mal so, glaubst du, die kleinen Sticker auf CD-/DVD-Playern sind da aus Spass drauf?

Nur mal so als Tipp, kopiert aus den Produktinformationen eines - in einem anderen Land frei zugelassenen - Laserpointers, Klasse 4, 1W / 1,4W:

"The Arctic is a Class 4 laser and is strong enough to burn holes, pop balloons, and start fires from across the room. The Arctic´s beam is so bright that it can be seen from outer space! The most powerful and iconic handheld laser in the world is yours to wield. "

"We guarantee delivery to every country in the world or your money back."

Kostenpunkt 300 Dollar (1W), 400 Dollar (1,4W). Das nur, um mal nachprüfbare Werte in den Raum zu stellen. Falsch deklarierte Chinaware, die oftmals ungetestet und ungeratet hier auf den Markt kommt, streut in der Stärke, ist aber nicht minder gefährlich.


Und den Schwachsinn von der Sonne, die man verbieten müsste, kannst du deiner Sonderschullehrerin erzählen. Die Sonne scheint weder direkt noch fokussiert ins Auge. Naja. Vielleicht liest du dich noch ein wenig in die Begriffsbedeutung der Abkürzung Laser ein und vergleichst das dann mit der diffusen Reststrahlung, die in den mittleren und unteren Atmosphärenschichten noch ankommt. Erst recht in den Bereichen von Start- und Landephasen.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
02.06.2013 09:37 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Copykill* - wenn man Deine Argumentation mal fortführt müsste man also jeden Raser nicht wegen Geschwindigkeitsübertretung belangen, sondern gleich wegen versuchten Mordes, weil er hätte ja verunfallen können?

Denken wir nicht weiter drüber nach.

Ansonsten mal wieder völlig "mörderische" Kommentare hier die einen 15-jährigen am liebsten sonstwas würden. Gegen eine Scharia wettern wie Sau, aber selbst über jeden richten wollen - was für Deppen.
Kommentar ansehen
02.06.2013 09:41 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Gorli - Push to add Drama - so geil:

http://www.liveleak.com/...

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
02.06.2013 10:35 Uhr von PrinzvonAnhalt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Standrechtlich erschiessen.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?